Homepage

Ich möchte nicht über Fußball reden...

Meine Woche (184)

Meine Woche (184) Meine-Woche-184_01

Noch immer muss ich ein bisschen wegen gestern weinen, aber dazu später. Diese Woche gab es neben einem absurden Partie Fußball nämlich auch noch ein paar andere – deutlich schönere! – Dinge für mich. Quiz, Konzert, Brunch – könnte schlimmer sein. Aber der Reihe nach.

Meine letzte Woche

Die Reihe beginnt recht spät in der Woche. Donnerstag ging es zu unserem allmonatlichen „Mukkeraten“, das einige Themen-Wünsche aus dem Publikum aufgenommen und umgesetzt hat, was uns recht entgegen kam. Okay, nicht allen, denn unsere zwei Briten im Team konnten bei „Neue Deutsche Welle“ nicht wirklich was beitragen (aber hatten so wenigstens mal Zeit, aufs Klo und eine Rauchen zu gehen…). Am Ende sprang ein mehr als solider 2. Platz heraus, der deutlich vor dem Dritten und auch weit genug vom Ersten entfernt lag, so dass man sich nicht darüber ärgern musste, „Lumidee“ nicht erkannt zu haben.

Samstag gab es da dieses Derby. Erneut war es vermutlich ganz gut, dass ich dieses eigentlich wichtige Spiel nicht mit anderen zusammen geschaut habe. Nach den zwei Platzverweisen gegen meinen BVB binnen fünf Minuten war der Tag für mich eigentlich gelaufen…

Meine Woche (184) Meine-Woche-184_02

Für ein bisschen Aufmunterung haben The Hunna gesorgt, die ich ja aktuell im Rahmen ihrer Deutschlandtour präsentieren darf. Deren Konzert im Lido letztes Jahr hat mir besser gefallen, was aber vor allem an Sound- und Venue-Qualität gelegen haben dürfte. Die Poller sind nicht wirklich Konzerttauglich, der Schlauchförmig langgezogene Raum auch eher suboptimal. Aber gut war es dennoch (nur war ich wie allgemein momentan etwas fotofaul, weshalb nur diese Momentaufnahme heraussprang, in der die Leute nach Aufforderung ihre Handyleuchten anmachten und wir von fast hinten statt schönem Lichtermeer nur einen unnötig erhellten Raum vorgefunden haben. Eine gebrochene Lanze für Feuerzeuge!

Heute ging es zum Brunchen, was super lecker war. Auch hier war ich recht fotofaul, obwohl das Essen es allemal zugelassen hätte. Aber viel lieber habe ich mit Gilly und weiteren Freunden über Videotheken, vegane Burger oder Urlaube gesprochen. Und ich durfte Gillys neue Leica-Kamera halten, mit der er das Bild ganz oben im Beitrag „einfach mal so“ ohne große Vorbereitung per Knopfdruck geschossen hat. Schon Wahnsinn, das Teil. Ach, und neben einer Blog- und einer Podcast-Idee ist dann doch auch noch ein kleines Bild von einem klitzeklitzekleinen Teil des reichhaltigen Buffets rausgesprungen:

Meine Woche (184) Meine-Woche-184_03

Darauf freue ich mich!

Samstag bekomme ich Besuch von einem sehr guten Freund aus Hamburg, den ich seit Wegzug unsererseits leider viel zu selten sehe. Er als Werder-Fan schaut dann mit mir Borussia-Fan das Spiel Bremen-Dortmund. Es kann für beide nur besser werden (und endet somit vermutlich in einem doch keinen zufriedenstellenden Unentschieden…), aber letztlich ist das Ergebnis schon fast(!) egal.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Meine Woche (185)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Lehmann, Goto Dengo, Jan Denia, Annika Engel, Wolfgang Füßenich, Nathan Mattes, Horst Rudolph und Andreas Wedel!

Langeweile seit 4783 Tagen.