Homepage

Tarantino, Scott & Co. reden über den Status Quo

Sechs Hollywood-Regisseure an einem Tisch

director-roundtable

Ich liebe die Atmosphäre, in der diese sechs Giganten des Film-Businesses zusammen kommen und reden. Das wirkt so locker und doch intensiv, alle sich (mehr oder weniger) mit Leidenschaft bei der Sache und man merkt richtig, wie sich die Jungs auf eine Stunde einlassen – und auslassen. Man mag jetzt über die Zusammensetzung der Runde streiten, ob das die Richtigen sind, wer da fehlt und wieso das nur Männer sind. Aber ich glaube, so ein „Männer-Talk“ hat noch einmal eine andere Stimmung (soll nicht despektierlich sein, aber ist nun einmal so, genau, wie eine reine Frauen-Runde einen anderen „Vibe“ besitzt).

So quatschen also Quentin Tarantino (The Hateful Eight), Tom Hooper (The Danish Girl‚), Alejandro G. Inarritu (The Revenant), Ridley Scott (The Martian), Danny Boyle (Steve Jobs) und David O. Russell (Joy) über die aktuelle Lage Hollywoods, das Tolle am Regisseur-Dasein und was sie sonst noch bewegt.

„The year’s most notable directors join for The Hollywood Reporter’s Writer Oscar Roundtable.“

Auch interessant – und das Geschlechter-Gegenstück: Comedy-Darstellerinnen – Amy Schumer (Inside Amy Schumer), Kate McKinnon (Saturday Night Live), Tracee Ellis Ross (black-ish), Lena Dunham (Girls), Gina Rodriguez (Jane the Virgin) und Ellie Kemper (The Unbreakable Kimmy Schmidt).

/// via: blogrebellen



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3740 Tagen.