Homepage

18 Kurzweilige Sachen zu "Smart Home"

Ist Waschmaschinen-Sharing die Zukunft?
Ist Waschmaschinen-Sharing die Zukunft? wewash_01

In meinem kurzen Erwachsenen-Leben habe ich bereits die ein oder andere Erfahrung mit Waschmaschinen gemacht. Zu Beginn die eigene Maschine in der Küche bzw. im Bad, während Praktika in Köln und München ging es in den Waschsalon. Wie habe ich das gehasst! Stundenlanges Warten und für die Wäsche raus gehen? Ne. Dann ging es in Augsburg in den Waschkeller. Noch immer die eigene Maschine, aber eben „weit“ weg, so dass man das „Bin fertig!“-Piepen nicht hört und daher erst im Bett nachts daran denkt, dass da unten ja noch – geht auch morgen früh (und man vergisst es erneut). Exotischere Erfahrung gab es in Skandinavien. In Schweden scheint es nicht unüblich, dass es geteilte Waschmaschinen im Keller des Wohngebäudes gibt. Als Organistations-Mechanismen gibt es Schlüsselbretter oder kleine Computer, die bestimmte Zeiten blocken können. Keine schlechte Idee, wie ich fand, wenn das doch nur noch vernetzter wäre…

Und hier kommt WeWash ins Spiel! Die App des Start-ups wurde gerade auf der IFA vorgestellt und soll das moderne Waschen revolutionieren. So wird nämlich nicht nur ein digital verfügbares Teilungs-Netz möglich, nein, man wird auch informiert, wenn die eigene Wäsche fertig ist.

WEITER …

Smart Home-Test 6: So smart ist meine Wohnung
Smart Home-Test 6: So smart ist meine Wohnung smarthome-test6_01

Teil Sechs und Abschluss der zweiten Trilogie an Tests mit Magenta SmartHome. Dieses Mal möchte ich euch präsentieren, wie smart meine Wohnung mittlerweile geworden ist. Nach und nach sind weitere Gerätschaften dazu gekommen, die nicht nur andere Zimmer „digitalisiert“, sondern auch andere Bereiche abgedeckt haben. So habe ich nach der Installation und Einrichtung der Sicherheitskomponenten einige Testerfahrung sammeln können und berichte euch auch vom smarten Haushüter.

Dazu zeige ich im Grundriss-Schema auf, wo was wie smart geworden ist. Und konnte es natürlich nicht lassen, noch ein paar kreative Spielereien mit den Komponenten zusammen zu basteln.

WEITER …

Smart Home-Test 5: Einrichtung des Sicherheitssystems
Smart Home-Test 5: Einrichtung des Sicherheitssystems SmartHome-Test5_01

Letzte Woche hatte ich euch vom Inhalt meines Testpakets sowie der Installation der Sicherheits-Komponenten erzählt. Jetzt geht es ans Eingemacht, nämlich die eigentliche Inbetriebnahme und das Testing vom Magenta SmartHome Alarm-System. So wird meine Wohnung nämlich nicht nur smart, sondern auch sicher. Aber vor allem braucht man sich unterwegs keine Gedanken machen, ob denn daheim nicht irgendwas passiert ist – ab jetzt weiß ich es nämlich genau!

WEITER …

Smart Home-Test 4: Installation des Sicherheitssystems
Smart Home-Test 4: Installation des Sicherheitssystems Telekom-Smart-Home_Test4_01

Im Frühjahr wurde mein Wohnzimmer smart! Dank Magenta SmartHome habe ich seitdem fernsteuerbare Lichter und Heizungen und im Fazit zu den Entertainment-Komponenten hatte ich Folgendes geschrieben:

„Mittlerweile überlegen wir schon, wie wir es zukünftig weiter ausbauen wollen, damit eben nicht nur das Wohnzimmer smart ist. Gerade die Sicherheits-Komponenten […] haben es mir angetan.“

Die Telekom hat mich beim Wort genommen und mir einige weitere smarte Gerätschaften zum Testen zukommen lassen. Ähnlich wie beim ersten Testlauf (Part 1, Part 2 und Part 3) werde ich es wieder aufteilen. Installation, Einrichtung/Nutzung und ein Fazit inklusive ein paar Spielereien. Nur, dass es dieses Mal eben nicht nur um ein Zimmer, sondern quasi die komplette Wohnung geht.

WEITER …

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5820 Tagen.