Homepage

Überraschung für Testfahrer

Wenn Virtual Reality eigentlich echt ist

Wenn Virtual Reality eigentlich echt ist Actual-Reality-Prank

Da erzählt man dir, du würdest eine Virtual Reality-Fahrt erleben, dabei steckst du in einem echten Auto und ein Rennfahrer driftet dich über einen Renn-Kurs. So geschehen bei einigen Leuten, die von Jaguar in Neuseeland zu einer virtuellen Spritztour eingeladen worden waren, die sich „total echt“ anfühlen soll. Der Clou: Nach Aufsetzen der extraklobigen VR-Brillen wurde das Auto freigesetzt, ein professioneller Rennfahrer ans Steuer gesetzt und die Katze aus dem Sack gefahren. Danach wieder artig einparken und die Statements der erstaunten Mitfahrer einfangen. Das war ja fast wie echt…!

„Jaguar invited people to experience the only virtual reality simulation worthy of the F-TYPE. One that turned out to be not-so-virtual.“

Actual statt Virtual Reality – geile Idee und klasse umgesetzt!

/// via: eyesaiditbefore

2 Kommentare

  1. Pingback: Jim Gigbax (@gigbax)

  2. Pingback: Bloggermuc (@Bloggermuc)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4360 Tagen.