Homepage

Animierter Monolog des Andersseins

Weird

Weird weird

Heute scheint Tag der Video-Auszeichnungen zu sein. Hatte ich beim animierten Kurzfilm „One Small Step“ bereits davon geschrieben, dass das Videovorschaubild mit Emblemen vollgepackt sei, kann „Weird“ noch einen drauflegen. Statt mickriger 36 knallen uns direkt mal 64(!) entgegen. Aber auch das ist nicht wirklich verwunderlich, kann das Stück Video, das unter der Leitung von Fausto Montanari in den Lobster Studios entstanden ist, nicht nur in Sachen Animationskunst inspirieren, sondern auch, was das Leben angeht. Denn sind wir nicht alle ein bisschen „weird“?!

„‚Weird‘ is a monologue about the diversity. It is a scream of a girl, used to be judged as weirdo and different. She dreams to delete the concept of weird. She thinks that weirdness is only a point of view, nothing more than a personal perspective.“

Ich muss mir jetzt erstmal einen Helm kaufen…

via: staffpicks

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4424 Tagen.