Homepage

Bringt ein Lächeln ins Gesicht

Bilderparade DXXXIV

Bilderparade
Maik - 21.01.19 - 8:39

Ein spektakulärerer Anblick als ein voller Blutmond, sportlicher als das aufgetischte Burger-Menü von US-Präsident(sic!) Donald Trump, weitaus mehr das Original als der „Big Mac“, dessen Namensrechte McDonalds nicht mehr exklusiv hat, noch schöner als das neue Slack-Logo und überfälliger als der Rückrundenstart der Fußball-Bundesliga – es ist mal wieder Montagmorgen, Zeit für neue Bilder! Habt viel Spaß mit der 534. Bilderparade und kommt gut in den neuen Siebener (nicht das Auto, die Woche, ihr wisst schon…)!

Bilderparade DXXXIV LangweileDich.net_Bilderparade_DXXXIV_01
Bilderparade DXXXIV LangweileDich.net_Bilderparade_DXXXIV_02

Hinweis: Per Klick auf die Bilder könnt ihr die Motive größer angezeigt bekommen, mit den Pfeiltasten (rechts/links) könnt ihr dann zum nächsten/vorherigen Bild springen. Die Bildnummern sind Direktlinks zu den Motiven, so dass ihr euer Lieblingsbild einfacher mit Freunden teilen könnt. Du hast ein skurriles / lustiges / schönes / besonderes / tolles Bild für die nächste Ausgabe der Bilderparade? Dann schick mir doch eine Nachricht! Ich erhalte viele Bilder per Zusendung oder finde sie im Netz – sollte eines davon von dir sein und du es nicht hier wünschen, melde dich gerne bei mir und ich entferne es unverzüglich.

ANZEIGE

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:

10 Kommentare

  1. Putenberg says:

    Einen wunderschönen „guten Morgen“ und danke für den Dump! Ich glaube ich verstehe #50 nicht. :)

    • Maik says:

      Moin! Gerne, freut mich, dass die Parade gefällt. Da werden Esstäbchen nach Richtung sortiert.

    • Jan says:

      Ich bin so dankbar, dass es nicht nur mir so geht. Ich habe das gif jetzt bestimmt 10 Mal angeschaut und verstehe es immer noch nicht :D wenn einer so nett wäre, das macht mich sonst noch verrückt ;)

    • Maik says:

      Habe bereits geantwortet…

    • Jan says:

      hab ich leider erst gesehen, als ich meinen Kommentar schon abgeschickt habe. Scheint als hätte ich mir beim Anschauen zu viel Zeit gelassen.. ;) Danke! Jetzt ist es immer noch extrem verwirrend, aber ich verstehe wenigstens was passiert :)

    • Maik says:

      Hehe, dachte ich mir. :) Fünf Minuten lang kann man seine Kommentare übrigens nach Absenden noch bearbeiten.
      Naja, Essstäbchen haben meist ein dickeres und eine dünneres Ende. Hier werden alle ausgerichtet und dann so zur Kante geschoben, dass der Schwerpunkt derer überschritten wird, die mit dem dicken Ende über die Kante hängen. Und so kann er leicht sortieren, welche verkehrtherum liegen.

  2. Runsoenke says:

    #58 is awesome!

  3. Fred says:

    @58 mega ekelhaft. Ich frag mich bei so was immer, wie sehr man unter einem minimalen Selbstwertgefühl leiden muss, dass man glaubt, seinen gesamten Körper verändern zu müssen, um irgendwie als schön zu gelten. Und dabei diese Kurzsichtigkeit, nicht zu checken, dass das in zwanzig Jahren erst so richtig peinlich aussieht. Gemachte Titten kann man immerhin rückgängig machen…

    • Maik says:

      Auch wenn ich sowas persönlich auch nie machen würde, aber was „schön“ und „ekelhaft“ ist, ist zum Glück noch immer eine subjektive Sache. Soll halt jeder so machen, wie er/sie es will, jeder hat seinen eigenen Körper. Und rein aus künstlerischer und ästhetischer Sicht finde ich die Momentaufnahme auf jeden Fall sehenswert. Und selbst, wenn es „nur“ die Besonderheit der Ganzflächen-Tinktur ist. Soll auch Leute geben, die im Alter ausgedehnte Tattoos mögen. Und streng genommen sind die mittlerweile auch zurückmachbar (auch wenn das hier vermutlich ein Extremfall wäre…).

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4835 Tagen.