Homepage

Schöne Impressionen

Come & Stay in Paris

Come & Stay in Paris come-and-stay-in-paris

Alex Soloviev hat nach eigenen Aussagen „Tonnen an Sounds und Bildern“ für die Erstellung dieser 200 Sekunden Reiselust in Form eines Videos verwendet. Jetzt fragt man sich als kundiger Leser mit physikalisch-technischer Grundausbildung, was so ein Ton eigentlich ganz genau wiegt… Wurscht! Das Ergebnis ist jedenfalls schön und zeigt mal lieber die Menschen und Impressionen, als die 08/15-Sehenswürdigkeiten der Weltstadt.

„Paris is a vibrant city and it has never been quiet for me. It’s full of fragile sounds, unique textures of streets echoing with the patter of footsteps, wheels, horns, voices.“

/// via: designcollector

2 Kommentare

  1. Pingback: Come & Stay in Paris :: Was is hier eigentlich los ::

  2. Pingback: BERLIN – The Inner Layer - Dynamisches Stadtportrait von Alex Soloviev | LangweileDich.net

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4332 Tagen.