Homepage

Präsentiert von LwDn!

Cry Club Deutschland-Tour 2024

Cry Club Deutschland-Tour 2024 Cry-Club-band

Vergangenen Sommer hat mich das Album „Spite Will Save Me“ (Partnerlink) von CRY CLUB sehr gefallen, da es trotz der gerade mal 32 Minuten Spielzeit viel Abwechslung und dennoch eine gute Durchhörbarkeit geboten hat. Entsprechend habe ich mich gefreut, als sich die Möglichkeit auftat, die anstehende Tour des Pop-Punk-Duos als offizielle Medienpartner zu begleiten! Denn wenn sich so ein empfehlenswerter Act schon einmal vom anderen Ende der Welt (Melbourne!) zu uns aufmacht, sollte man die Gelegenheit beim Schopfe packen, oder?!

Cry Club Tour 2024

Und wenn das australische Duo schon einmal in Europa ist, wird auch ordentlich getourt! Insgesamt 16 deutsche Bühnen plus eine in Österreich werden bespielt, nice. So haben auch Leute in sonst oftmals übersehenen Städten, die nicht Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt oder München heißen, die Gelegenheit, die Band direkt bei sich live erleben zu können. Hier alle Daten im Überblick:

Fr 1.3. München | Lost Weekend (DE)
Sa 2.3. Wien | Dreiraum (Arena) (AT)
Mo 4.3. Bamberg | Live Club (DE)
Di 5.3. Stuttgart | Galao (DE)
Mi 6.3. Düsseldorf | Pitcher (DE)
Do 7.3. Köln | Tsunami Club (DE)
Fr 8.3. Karlsruhe | P8 (DE)
Di 12.3. Frankfurt a.M | Ponyhof (DE)
Mi 13.3. Bayreuth | Schoko (DE)
Fr 15.3. Lübeck | TreibSAND (DE)
Sa 16.3. Berlin | Bar Bobu (DE)
Mo 18.3. Kusel | Kinett (DE)
Di 19.3. Aachen | AZ (DE)
Mi 20.3. Hamburg | Knust Bar (DE)
Do 21.3. Hannover | Lux (DE)
Fr 22.3. Leipzig | Ilses Erika (DE)
Sa 23.3. Chemnitz | Weltecho Queer Night (DE)

Tickets gibt es für heutzutage günstige 12-19 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühren), wobei der Verkauf wohl recht gesplittet abläuft – schaut am besten auf der Upcoming-Shows-Liste der Band nach, um direkt zu eurem Wunschort zu gelangen.

Musikalischer Vorgeschmack

Solltet ihr die Musik der Band noch nicht kennen, oder euch einfach nur schon einmal auf die Konzerte einstimmen wollen, so könnt ihr Cry Club auf Bandcamp, Spotify und YouTube finden. Ansonsten hier das Musikvideo zur großartigen Single „Somehow (You Still Get To Me)“ sowie Live-Mitschnitte zu den Tracks „People Like Me“ und „Nine of Swords“.

Des Weiteren ist Cry Club auch auf Instagram, Facebook, Twitter sowie TikTok zu finden.

Foto: Guilia McGauran.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6383 Tagen.