Homepage

Kleine Figuren ganz groß inszeniert

Den „Miniature Calendar“ gibt es noch immer

Den "Miniature Calendar" gibt es noch immer miniature-calendar-Tatsuya-Tanaka_01

Im Spätsommer 2014 hatte ich euch den „Miniature Calendar“ vorgestellt. Tatsuya Tanaka veröffentlicht noch immer täglich ein Bildmotiv mit ihren kleinen Miniaturfiguren in der realen Umgebung. Und das seit nunmehr knapp sieben Jahren. Zeit für ein kleines Update einiger neuerer Bildmotive und vor allem der Respektzollung vor dieser kreativen Dauerleistung! Vor allem der originelle Umgang mit Alltagsgegenständen imponiert mir immer wieder aufs Neue.

„Everyone must have had thoughts like these before: Broccoli and parsley may sometimes look like a forest of trees, and tree leaves floating on the surface of water may sometimes look like little boats. Everyday occurrences seen from a miniature perspective can bring us lots of fun thoughts. I wanted to take this way of thinking and express it through photographs, so I started to put together a ‚MINIATURE CALENDAR‘.“

Den "Miniature Calendar" gibt es noch immer miniature-calendar-Tatsuya-Tanaka_02
Den "Miniature Calendar" gibt es noch immer miniature-calendar-Tatsuya-Tanaka_03
Den "Miniature Calendar" gibt es noch immer miniature-calendar-Tatsuya-Tanaka_04
Den "Miniature Calendar" gibt es noch immer miniature-calendar-Tatsuya-Tanaka_05
Den "Miniature Calendar" gibt es noch immer miniature-calendar-Tatsuya-Tanaka_06
Den "Miniature Calendar" gibt es noch immer miniature-calendar-Tatsuya-Tanaka_07
Den "Miniature Calendar" gibt es noch immer miniature-calendar-Tatsuya-Tanaka_08
Den "Miniature Calendar" gibt es noch immer miniature-calendar-Tatsuya-Tanaka_09
Den "Miniature Calendar" gibt es noch immer miniature-calendar-Tatsuya-Tanaka_10

Weitere Bilder – und hoffentlich noch viele Jahre täglich ein neues hinzukommend – finden sich auf dem Instagram-Profil Tanakas oder unter Miniature-Calendar.com.

via: thisiscolossal

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4398 Tagen.