Homepage

Mars-Entdeckung

Animierter Kurzfilm: „HOME!“

Animierter Kurzfilm: "HOME!" animierter-kurzfilm-home

Die Menschheit träumt ja momentan noch davon, den Mars zu betreten und entdecken, in diesem unter der Leitung von Akihiko Orikasa erstellten Kurzfilm ist es schon soweit. Ich mag den Animationsstil, der zudem eine ordentliche Atmosphäre generiert bekommt.

„Year 2124. Christopher is on Mars research expedition and finds a missing commercial vessel from Earth. 3 years since it’s disappearance, hope is slim but Christopher searches for any survivors. In the ship, In the ship, Christop[her encounters a girl named Cyane…“

via: Marco, der manchmal ein verschollenes Mars auf seinem Sofa findet.

3 Kommentare

  1. Marco says

    Ich hab schon mehr Raumschiffe verloren, als die meisten je besitzen werden 🚬

  2. Pingback: krims.krams (290) – Sechsundzwanzigste-Wochenend-Ausgabe 2022 – MonsŦropolis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5815 Tagen.