Homepage

„Arbeitsstreik“

Dies und das
Maik - 09.08.07 - 8:10

Ich glaube ich streike auf der Arbeit. So richtig hinterfotzig fange ich nächsten Donnerstag erst einmal damit an, alle Sachen, die nicht am Computer zu machen sind, einzustellen. Keine Locharbeiten mehr. Kein Kopieren mehr. Kein Kaffee-Kochen mehr. Muahaha, damit ist alles lahmgelegt. Ich lasse die Kaffee-Maschine am besten auf mittlerer Strecke im Flur stehen, dann kann auch der Personenverkehr kaum mehr vorbei.

Ab dem Montag danach wird dann komplett gestreikt. Dann sitze ich nur noch auf meinem Stuhl und drehe mich im Kreis. OH, habe den PLan wohl etwas zu früh verlauten lassen… Nun wurde mir der Streik doch glatt einen Tag vor dem grandiosen Plan vom Abteilungsleiter verboten, und dem muss ich nunmal gehorchen. Aber da ich hinterrücks bin, streike ich im Kleinformat und lege kein Klopapier auf der Toilette nach. Ha!

Fuck off, Deutsche Bahn!

Ein Kommentar

  1. noemo says:

    naja die armen bahner verdienen nunmal zu wenig. 1200 netto sind ein witz! die sollen ruhig streiken. bahnfahren ist eh doof. und es gibt alternativen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4394 Tagen.