Homepage

DIY-Blockbuster

Die „Matrix“ richtig billig nachgemacht

Die "Matrix" richtig billig nachgemacht matrix-cheap-edition

Studio 188 hat den Kultfilm „The Matrix“ (in Teilen) nachgestellt, ohne komplett die 1999 verwendeten 63 Millionen Dollar Produktionsbudget ausgeben zu müssen. Anschlussfehler jedoch für die Verwendung mehrerer unterschiedlicher Sonnenbrillen bei Morpheus (das hätte doch nochmal ein paar Dollar gespart, ey!).

via: neatorama

Ein Kommentar

  1. Pingback: Filmszenen aus Matrix in billig nachgestellt | WEBTAPETE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4697 Tagen.