Homepage

Ein Haufen Detailarbeit

Einfach mal sein komplettes Zimmer in 3D nachstellen

Einfach mal sein komplettes Zimmer in 3D nachstellen komplettes-zimmer-in-3d-nachgebaut

Alex Gilbert aka Good Inventions wollte eine Menge Zeit sparen, indem er seinen neuen Tisch nicht etwa einfach umstellt im Zimmer, sondern sein komplettes Zimmer so kleinteilig wie möglich in 3D nachbaut, um ihn virtuell zu verschieben. Das dauerte auch nur drei Monate. Ich mag seinen Humor!

„I need to make room for my new 3D printer table, but moving furniture around takes too long. In this video I make a model of my room and move furniture around virtually“

via: MöbelausdemHausvertreib

Ein Kommentar

  1. Hannes Werther says:

    Würde er doch nur einen ordentlichen Tisch entwerfen, der zum Stil des Raumes passt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4478 Tagen.