Homepage

Zu "Back & Forth" von MK

Finn Keenan nimmt übertriebene Musikvideo-Dynamik aufs Korn

Finn Keenan nimmt übertriebene Musikvideo-Dynamik aufs Korn MK-back-and-forth

Ein schneller Uptempo-Beat verleitet schon einmal ganz gerne zu wilden Schnitten und dynamischen Bewegungen, wenn es um die visuelle Inszenierung im Rahmen eines Musikvideos geht. Genau das liegt auch beim MK-Track „Back & Forth“ vor, so dass Regisseur Finn Keenan auch ganz State of the Art einsteigt. Doch dann entwickelt sich alles anders als gedacht und wir erfahren in einem sehr originellen Kurzkurzfilm, wie dämlich diese hochdynamisch geschnittenen Sequenzen eigentlich aussehen, wenn sie in einem normalen Umfeld ablaufen. Großartige Idee!

„A story about love, loss, pain and sandwiches.“

via: booooooom

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4452 Tagen.