Homepage

2000-2020 in 8 Minuten

Fotograf Noah Kalina hat 20 Jahre lang jeden Tag ein Foto von sich gemacht

Fotograf Noah Kalina hat 20 Jahre lang jeden Tag ein Foto von sich gemacht 20-jahre-in-8-minuten

Nein, mit den „XY hat jeden Tag ein Foto von sich gemacht“-Videos kann man heutzutage eigentlich kaum mehr jemanden hinterm Ofen hervorlocken. Außer natürlich, man bewegt sich im Extrembereich. So wie der Typ, der einen Tag lang jeden Tag ein Foto von sich gemacht hat, oder, auf der anderen Seite der Skala, Noah Kalina. Das Video „Noah takes a photo of himself every day for 20 years“ ist genau das. Eine Zeitreise durch zwei Jahrzehnte. Wahnsinn, was für ein Durchhaltevermögen der Fotograf aus New York City hat. Und bin nur ich das oder ist im Laufe der Zeit sein normaler Gesichtsausdruck nicht nur etwas faltiger, sondern auch mürrischer geworden?

„January 11, 2000 – January 11, 2020
7263 days
A Work in Progress
Everyday by Noah Kalina
Music: ‚Circadian‘ by Carly Comando
By Arrangement with Deep Elm Records“

Die Musik hat Carly Comando (was ein Name!) Übrigens (erneut) extra für den Clip komponiert. Die Musikerin sagt dazu:

„I was honored when Noah asked me to collaborate on the 20th anniversary of his photo-documentary series. As the composer of Everyday which was used in the original video release in 2006, it’s an absolute delight to work together again in creating a soundtrack for this project. I wasn’t expecting the emotional reaction I had while scoring this, but looking back and feeling the nostalgia of spending so much time with Noah in my formative years – and seeing myself in the background in some of the footage – filled me with joy and gratitude.“

Weitere Arbeiten von Noah Kalina finden sich auf der offiziellen Website des Fotografen, der natürlich auch auf Twitter sowie auf Instagram zugegen ist, wo er jüngst auch dieses unübersichtliche aber dennoch beachtliche Mosaik aus Tausenden Einzelbildern seiner Timelapse-Selfie-Reihe gepostet hat:

Wer Kalina mal vor ziemlich genau zehn Jahren, also zur Halbzeit des bisherigen Projektstandes, im Bewegtbild sehen möchte, kann das in diesem Video hier tun, das ich 2010 verbloggt hatte. Wie die Zeit fliegt…

via: laughingsquid

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4877 Tagen.