Homepage

Die Kunst des Cardistry

Kartenmischtricks in Superzeitlupe

Kartenmischtricks in Superzeitlupe cardistry-in-slowmotion

„The Virts“ Huron Low, Kevin Ho und Daren Yeow demonstrieren eindrucksvoll, was sie so mit den klassischen Spielkarten draufhaben. So richtig eindrucksvoll wird die visuelle Kunst des „Cardistry“ vor allem, wenn analog die Framrate so richtig anzieht. Spektakuläres Kartengefühl!

„If there’s one thing we’ve learned from shuffling cards over the past 14 years, it’s that you only get better at Cardistry as you repeatedly push yourself beyond your limits. The byproduct of that, of course, is dropping cards – again, and again, and again.“

via: reddit

Ein Kommentar

  1. Pingback: Kartenmischen in Super-Zeitlupe | Dressed Like Machines

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4424 Tagen.