Homepage

Gegen Langeweile am 02.12.2018

Kleinigkeiten

Kleinigkeiten
Maik - 02.12.18 - 8:39
Kleinigkeiten kleinigkeiten_20181202

Schon in unseren „sAWEntskalender 2018“ geschaut? Jeden Tag gibt es die besten Zitate einer Serie plus super tolle Preise zu gewinnen!

Rodrigo Pinheiro hat Figuren klassischer Gemälde in ein modernes Gewandt gesteckt.

Tolle Luftaufnahmen von der Geisterstadt Rhyolite.

Die Designgeschichte des Zauberwürfels.

Johan Huibers baut eine moderne Arche Noah nach – mit allem Design-Schnick und -Schnack.

Die „Berlin Kidz“ haben mit „Change Your Frequency“ ein mal wieder sehr cooles Video veröffentlicht.

Schönes Projekt: Aufmunternde Postkarten an Fremde schicken.

Sehr emotionaler Animations-Kurzfilm aus dem Hause Gobelin: „The Tree“.

Es gibt einen neuen Song von Millencolin und der hört auf den Namen „SOS“.

Autos, Lichter und jede Menge Nebel gibt es bei den atmosphärischen Aufnehmen von Henri Prestes zu bestaunen.

Skurril bis süß: Wie Eisbären sich nach dem Schwimmen trocknen. *schüttel-rutsch-wälz*

Tricking a monkey. Hihi.

LEGO Forma soll eine Art animatronisches LEGO für Erwachsene werden. Schaut interessant aus.

Circa Waves hat gleich zwei neue Tracks im Angebot: „Movies“ und „Be Somebody Good“ gibt es im Stream zu hören.

Fotograf Vincent Amar hat Model Mara Brova in Szene gesetzt.

Überraschend gut funktionierendes Video-Mashup: Walter, der Rallye-Hund.

Seife in Form von „Star Wars“-Figuren. Ist ja bald Weihnachten…

Interessante Kunst-Challenge von Anna Whitehouse: 100 Gefäße in 100 Tagen anfertigen.

Tierisch gute Hunde-Portraits von Fotografin Kristyna Kvapilova.

Wenn Roboter Comedy-Bits performen. Puh…

Der neue Song von Thorsteinn Einarsson hört auf den Titel „Genesis“ und hat sogar ein richtiges Musikvideo.

Zum Schluss demonstriert uns „How To Dad“ die unterschiedlichsten Varianten, wie man ein Baby in einem Kinderwagen schieben kann, könnte und unbedingt (lieber nicht) sollte (via):

Ein Kommentar

  1. Pingback: Kurzfilm: The Tree - DenkfabrikBlog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4477 Tagen.