Homepage

Die sieben Scheißlein

Montagsgefühle

Montagsgefühle montagsgefuehle_20180312

„Scheiße gelaufen“ ist so ein bisschen der Claim der Marke „Montag“. Passenderweise habe ich heute gleich sieben Anschauungsbeispiele, die die Markenkraft mittels Bewegtbild zu unterstreichen wissen, für euch.

Wer noch an fehlerfrei ablaufende Montage glaubt, glaubt auch an die Existenz von Einhörnern. Aber ihr habt Glück:

Aber andersherum ist es auch verheerend, denn wer stets mit Angst vor dem Montag umhergeht, verkopft sich hinterher zu sehr und stößt in eine selbsterfüllende Prophezeiung, die hart wie ein Ellenbogen reinhaut. Also, alles total metaphorisch, versteht sich.

Versteht den Montag lieber als Gegenteiltag, der euch das Wasser nicht außerhalb, sondern innerhalb eures Neoprenanzuges verteilt.

Tauchen ist halt auch voll gefährlich – selber schuld, könnte man meinen. Aber wie ist das mit Wäschetrocknen? Das ist doch langweilige Alltags-Haushalt-Langeweile, die hier nichts zu suchen hat. Oder?

Kommen wir nach schlüpfrigen Schlüpfern doch lieber zur Unschuld selbst: Kleinkinder. Die denken sich nichts und doch verdammt viel. Wie der kleine Racker hier, der beim montaglichen Aufräumen hilft. Voll lieb!

Als der Kleine erfahren hat, was er da anstellte, wurde kurzerhand der Notruf gewählt, der mit einer beruhigenden Melodei direkt mal für Entspannung zu sorgen wusste:

Abschließend sei total motivationalirasisch gesagt: Glaubt immer daran, dass der Montag euch noch kriegen kann – bis zum wirklichen Schluss!

(Und ja, das GIF will irgendwie nicht im Blog selbst abspielen, sondern nur auf imgur, also müsst ihr leider klicken – Montag halt!)

Happy monday.

via: Kevin le Lensois
, Mats Hummels, b3ta, boingboing, joannecasey, boingboing & imgur.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4305 Tagen.