Homepage

Dabei sein ist alles nicht so gut...

Montagsgefühle

Montagsgefühle montagsgefuehle_20170220

Ich hatte ja den ultimativen Montag, indem ich erstmal bis kurz vor fünf Uhr morgens mit Packen beschäftigt war und zwischendrin mal eben die neue Bilderparade einplane für „morgen, kurz vor Neun“. Dabei war ich so übermüdet und geschafft, dass ich nicht merkte, dass bereits „morgen“ war. Schön für Dienstag eingeplant und alle beschweren sich, dass da nichts kommt… upps. Und beinahe hätte ich (erneut) die Montagsgefühle vergessen. Ich benötige unbedingt Struktur.

Also nehme ich mir heute einfach mal dieses Fünferpack an aufbauenden Video-Botschaften für mich selbst und bade im wohligen Gefühl der Solidaritäts-Bescheuertheit. Montag – Gesundheit!

Beginnen wir mit dem Wichigsten: Montag ist wie Olympia, dabei sein ist alles. Mehr möchte man sich auch gar nicht an die Knöchel binden…

Nehmt euch einfach nichts total Übertriebenes vor. Gigantomanische Peitschen an einem Montag zum Schnalzen bringen? Vergisst es!

Dann halt einfach mal über die kleinen Dinge freuen. Wie, dass man es in eine etwas größere Stadt geschafft hat. Yay…

Vielleicht hat das Äußere der Dame auch einfach zur abfälligen Bemerkung geführt. Wenn euer montagliches Inneres schon Achterbahn fährt, schaut wenigstens, dass ihr gut ausschaut. So kann euer Äußeres so tun, als wäre gar nicht Montag und alles in Ordnung. Habe gehört, Pony ist wieder total in?

Nach all den fiesen Stimmungsdrückern folgt wie so oft das ach so süße Tiervideo, um euch so entspannt in den restlichen Tag zu leiten, wie ein Oktopus jagt.

Happy Restmonday.

via: cartoonland, likecool, reddit, cartoonland & wihel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4480 Tagen.