Homepage

Pixel Adventure

Mord-Aufklärung im fahrenden Zug: Videospiel „Loco Motive“

Mord-Aufklärung im fahrenden Zug: Videospiel "Loco Motive" Loco-Motive-game-trailer

Neulich habe ich diesen Tweet von Videospiel-Entwickler Adam Riches in die Timeline gespült bekommen, der Mitbegründer des Studios „Robust Games“ ist und am Titel „Loco Motive“ arbeitet:

Alleine den an alte Lucas-Arts-Spiele erinnernden Retro-Pixel-Art-Stil liebe ich, dazu ein bisschen Krimi-Geschichte auf einem Zug – mein Interesse war geweckt! Auch der offizielle Trailer zum Spiel schaut vielversprechend aus:

„Welcome aboard the Reuss Express, a journey of a life-time derailed by an unexpected assassination. On the eve of a landmark speech by the wealthy heiress Lady Unterwald, a straight-laced lawyer, a crime novelist-turned rookie detective, and an undercover spy find themselves embroiled in a murder, a mystery, and worst of all… an adventure! Now stuck onboard a luxurious steam train, within stabbing distance of a cold-blooded killer, the race is on to prove their innocence once and for all! Play as Diana, Arthur and Herman to unwrap the mystery and put your point and click puzzle-solving skills to the test…“

Aus dem damals von Nintendo angeführten geplanten Veröffentlichungszeitraum „Sommer 2022“ ist nichts geworden; Das Spiel befindet sich noch immer in Entwicklung und soll nach aktuellem Stand irgendwann im Laufe diesen Jahres von Publisher Chucklefish veröffentlicht werden. Ihr könnt euch „Loco Motive“ aber bereits über den Nintendo Switch Shop oder Steam wishlisten.

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6463 Tagen.