Homepage

Peter Tomaszewicz spielt mit den Aggregatszuständen

„States Of Matter“

Animiertes
Maik - 17.02.18 - 10:57
"States Of Matter" states-of-matter

Wenn Stahlträger zu schmelzen beginnen, liegt das meist an erhöhten Temperaturen. Oder Peter Tomaszewicz ist zu Werke und hat an den CGI-Parametern gedreht… Der 3D-Künstler spielt in „States Of Matter“ ein bisschen mit den Aggregatszuständen, was zu einem so seltsamen wie schönen Betrachtungserleben führt. Hätte er durchaus noch weiter auf die Spitze treiben können, indem er zum Beispiel einige Alltagsgegenstände entgegen ihrer eigentlichen Beschaffenheit bearbeitet.

„Three states of matter – solids, liquids, gases
Project inspired by architecture and minimal design.“

via: itsrap

Ein Kommentar

  1. Pingback: CGI-Showreel: Peter Tomaszewicz

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4474 Tagen.