Homepage

ViB: Verirrt in Berlin!?

Reisen
Piotr - 30.11.06 - 21:54

(Blöder Titel! Man muss echt dumm sein um sowas zu schreiben…oder auch nicht)
Aus lauter Langeweile weil Maik keine Blogeinträge mehr schreibt bin ich heute nach Berlin gefahren um Spaß zu haben. Genau genommen hatte ich ein Vorstellungsgespräch bei einer sehr bekannten Werbeagentur.

Das Gespräch 

Dieses Gespräch war nicht nur mein erster Durchbruch auf meiner nur langsam startenden Suche nach einem Praktikumsplatz, sondern auch das erste Vorstellungsgespräch zu dem ich in meinem ganzen bisherigen Leben eingeladen wurde.

Entsprechend habe ich den Tag abwechselnd damit verbracht mal ganz entspannt und mal total aufgeregt zu sein. Das Gespräch lief letztlich ganz gut, auch wenn ich viele kleine Fehler gemacht habe, werde ich wohl in der Zukunft sicher besser mit so was zu Recht kommen.
In erster Linie hoffe ich aber natürlich darauf dort eingestellt zu werden ☺

Sightseeing

Was hab ich sonst in Berlin gemacht? Leider nicht viel. Zuerst musste ich mir den Hauptbahnhof angeguckten (da ich dort ankam, den Rechtschreibfehler find ich btw. lustig), das Teil ist zwar ganz nett und sehr groß, aber alles in allem total unpraktisch. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.

Dann habe ich mir das Haus angeguckt in dem der Bundeskanzler gewohnt hat bevor er zurück nach Hannover gezogen ist und sein Buch geschrieben hat. Sieht ziemlich blöd aus, kein Wunder dass er darauf keine Lust mehr hatte.

Den Bundestag habe ich mir auch zum ersten Mal aus der Nähe angucken können…
Auch wenn es sich dabei nicht gerade um ein monumentales Bauwerk handelt, so erweckt der Anblick doch Ehrfurcht (zumindest wenn man die Touristenschlange vorm Eingang ignoriert), kein Wunder, handelt es sich doch um das Herz der besten Demokratie der Welt (also wenn sie mal wirklich funktioniert meine ich).
Wegen der erwähnten Touristenschlange habe ich meinen Besuch des Inneren auf irgendwann anders verschoben.

Freunde

Das Highlight des Ausfluges war jedoch mein Wiedersehen mit einer lieben Bekannten die ich seit drei Jahren nicht mehr gesehen habe. Damals half sie mir aus einer undenkbar schwierigen Situation heraus und genießt darum meinen ewigen Dank. Das ganze hängt mit einer total abgespaceten Geschichte zusammen die ich vielleicht an anderer Steller erzählen werde.
Für heute ist jedoch Schluss,

Gute Nacht und viel Glück
Der SuperPeter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3736 Tagen.