Homepage

Hmmmm – einfach selbst Backen!

lustigWeb
Maik - 01.12.06 - 9:17

Der Weihnachtskuchen

Man nehme: 

1 Tasse Wasser
1 Tasse Zucker
1 Tasse Mehl
1 Tasse braunen Zucker
4 große Eier
1 Stück weiche Butter
2 Tassen getrocknete Früchte
1 Teel. Backpulver
1 Teel. Salz
1 Hand voll Nüsse
1 Zitrone
1 Liter guten Whisky

Zubereitung 

  1. Zunächst kosten Sie den Whisky und überprüfen seine Qualität!
  2. Nehmen Sie dann eine große Rührschüssel zur Hand!
  3. Währenddessen probieren Sie nochmals den Whisky und überzeugen sich davon, dass er wirklich von bester Qualität ist.
  4. Gießen Sie dazu eine Tasse randvoll und trinken Sie diese aus!
  5. Wiederholen Sie diesen Vorgang!
  6. Schalten Sie den Mixer an und schlagen Sie in die Rührschüssel die Butter flaumig weich!
  7. Überprüfen Sie, ob der Whisky noch in Ordnung ist. Probieren Sie dazu nochmals eine Tasse voll.
  8. Mixen Sie den Schalter aus!
  9. Brechen Sie dann zwei Eier aus und zwar in die Rührschüssen. Hau’n Sie die schrumpligen Früchte mit rein!
  10. Malten Sie den Schixer aus!
  11. Wenn das blöde Obst im Trixer stecken bleibt, lösen’s des mit ´nem Traubenschier!
  12. Hüberprüfen Sie den Whisky auf seine Konsissstenzzz…
  13. Jetzt schmeißen Sie die Zitrone in den Hixer und drücken Sie die Nüsse aus!
  14. Fügen Sie eine Tasse hinzu, Zucker, alles was auch immer…
  15. Fetten Sie den Ofen ein! Drehen Sie ihn um 360°. Schlagen Sie auf den Mehixler, bis er ausgeht!
  16. Werfen Sie die Rührschüssen aus dem Fenster und überprüfen Sie den Geschmack des übrigen, abgestandenen Whiskys.
  17. Gehen Sie ins Bett und pfeifen Sie auf den Kuchen.

(Dieser Beitrag stammt von einem noch unbekannten Wichtler. Danke schön.)

6 Kommentare

  1. Hallo,

    ich habe eine Liste aller bisher veröffentlichten Blogwichtel-Beiträge gesammelt, zu finden am Ende meines Blogwichtel-Gastbeitrages:

    http://congressradio.de/congressradio/blogwichteln-gastbeitrag-advent-20/

  2. Herrlich :-) Ich glaube, ich sollte auch mal wieder backen!

  3. t0bY says:

    Ja, ich hoffe es gefällt :P

  4. Maik says:

    Auf jeden Fall, danke nochmal t0bY! ;)
    Dachte erst, was soll das denn, ein Rezept? Wir hatten bislang ein einziges, wie kann er davon ausgehen, dass so was passt… Aber dann war ich doch sehr angenehm überrascht! :P Schade, unserer ist nicht so toll geworden finde ich, hoffe aber, dass er dennoch gefallen findet… Man hätte ich gerne für Jojo einen gemacht… :D

  5. Jürgen says:

    Auch wenn wir nicht Weihnachten habe…. Trotzdem Danke! Jürgen

  6. Cool. Meine Frau hat mit trotz dem heutigen „Tag der Arbeit“ Euer Rezept gemacht. Danke Euch auch und Dir natürlich mein Schatz.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3738 Tagen.