Homepage

Verarsche-Methoden

Was Greifarm-Maschinen böse macht

Technik
Maik - 14.06.15 - 19:09
greifarm

Nein, ich möchte hier keinesfalls Greifarm-Maschinen verteufeln! Meine Freundin und ich lieben die Dinger und laufen jeden Jahrmarkt eine Runde und schauen, wo gute Maschinen stehen. Dann ja, es gibt sie wirklich. Die fairen Maschinen, an denen man mit etwas gesundem Menschenverstand und Erfahrung mit ein bis drei Versuchen den Gewinn geangelt hat. ABER: es gibt eben weitaus mehr Buden, die mit allerlei Tricks versuchen, die Möglichkeit des Gewinnens möglichst real aussehen, aber möglichst unwahrscheinlich sein zu lassen. Dieser Clip von Vox zeigt euch, wie die Betreiber vorgehen.

„Find out what really happened to your allowance.“

Mein Tipp: schaut nach Boxen, in denen die Plüsch-Dingse nicht zusammen gequetscht sondern locker herumliegen. Euer Wunsch-Gewinn sollte möglichst waagerecht, offen und in der Mitte liegen. Nicht zu weit am Rand und nicht abgedeckt. Dann am Schwerpunkt greifen – was häufig eben nicht der Kopf ist. Und Hauptsache, ihr bugsiert das Teil über die Plastik-Kante, notfalls erledigt die Schwerkraft den Rest. Und schon ist es eine „Greifreich-Maschine“. Muahaha… ha. ha. Ähem.

/// via: wihel

Ein Kommentar

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3742 Tagen.