Homepage

Schleif is Schleif - nana-na-nana

Zeitrafferschleifen

Zeitrafferschleifen verschleif

Nein, hier gibt es keine gebundenen Schleifen, es geht um DAS Schleifen. Schleifen von Holz. Oder Gegenständen. Das hat Laurin Döpfner gemacht und das Ganze mit der Kamera festgehalten. Nimmt man nur die Zwischenschritte und nicht den Schleifprozess selbst, kommt ein feines Stück Timelapse-Video heraus, bei dem es ausschaut, als würden Holz & Co. sich auf wundersame Weise selbst dezimieren. Und geben ihre Inneres Stück für Stück preis.

„Mit einer Tischler-Kantenschleifmaschine wird vom Werkstück (Holz, Walnuss, Trafo, Schädel oder analoger Kamera) immer ein halber Millimeter abgeschliffen und fotografiert. Aus ca 650 Aufnahmen entsteht ein Kurzfilm, der die innere Struktur von Natur und Technik gegenüberstellt.“


Ein paar Making of-Bilder des Prozesses gibt es auf flickr zu sehen.

via: kraftfuttermischwerk

3 Kommentare

  1. Dave says:

    Sehr coole idee. Sowas darf sich dann auch mal Kunst nennen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4422 Tagen.