Inspiration

28

Jan 16

Canon-blank-room

„Kommen sechs Fotografen in einen leeren Raum“ – das könnte auch der Beginn eines schlechten Witzes sein. Ist aber erneut eine interessante und kreative Aufgabe, die Canon Australien gestellt hat. Nach dem Fotomodell mit den sechs Persönlichkeiten ist das Sextett bei dieser Aktion ganz auf sich alleine gestellt. Sechs FotografInnen, die in einen Studioraum geleitet werden, in dem nichts ist. Nur sie selbst, der Boden und eine Umrandung mit rotem Tape. Was wohl heraus kommt, wenn die Kreativität auf Maximum gestellt werden muss?

/// WEITER LESEN

Lifestyle

28

Jan 16

Lerne vom berühmtesten Tonstudio der Welt

Abbey Road Institute eröffnen in Deutschland

Abbey-Road-Studios_01

The Beatles, Pink Floyd oder auch Kanye West – viele Größen der Musikgeschichte von Damals bis Heute haben Alben in den legendären Abbey Road Studios aufgenommen. Und auch epochale Film-Musik wurde unter anderem für die Herr der Ringe-Trilogie oder einige Star Wars-Episoden dort eingespielt. Und jetzt hast auch du die Chance, den geschichtsträchtigen Weg nicht nur mitzugehen, sondern selbst mitzugestalten.

Ab März öffnen nämlich in Deutschland zwei der neuen Abbey Road Institute. Kostenlose Info-Touren oder Tage der offenen Tür geben dir zuvor Einblicke in die bestens ausgestattete Musik-Schmiede.

/// WEITER LESEN

Abbey-Road-Studios_01

Lerne vom berühmtesten Tonstudio der Welt

Abbey Road Institute eröffnen in Deutschland

Unterhaltung

28

Jan 16

The-Sandlerverse

Adam Sandler spaltet die Massen. Die einen halten ihn und seine Filme für nicht ernst zu nehmenden Bullshit, die anderen vergöttern ihn als Adam FANdlers. Unbestreitbar ist jedoch die Hartnäckigkeit des Comedians und Schauspielers, der irgendwie dann doch sein eigenes Genre des modernen Klamauk-Films geschaffen hat. Und wovor man auf jeden Fall den Hut ziehen muss: Scheinbar sind sämtliche Werke von ihm inhaltlich irgendwie miteinander verbunden. Wiederholungen, Querverweise, gleiche Charaktere – The Sandlerverse ist eine krasse Aufarbeitung von Shawn Kohne!

/// WEITER LESEN

Inspiration

28

Jan 16

Melodien an Geländern spielen

Paris als Musikinstrument

Paris-Sounds-geometry

Sehr schöne Idee der Marken-Agentur Geometry Global, die aus Paris ein Musikinstrument gemacht hat. Genauer gesagt aus den Brücken- und Treppengeländern sowie metallernen Zäunen der Stadt. Mittels gekonnter Spannungs-Setzung wurde den einzelnen Stangen eine bestimmte Tonhöhe verpasst, die beim Entlangschlagen mit einem Klangholz die gewünschte Melodie haben erklingen lassen. Ein bisschen zu weihnachtlich geraten, aber wunderbar kreativ und ich hoffe, die haben die Spanner am Zaun gelassen. Ein Satz, der auch am FKK-Strand hätte fallen können…

/// WEITER LESEN

Paris-Sounds-geometry

Melodien an Geländern spielen

Paris als Musikinstrument

Inspiration

28

Jan 16

Kreative Smartphone-Features

Originelles von Moography

Moography_01

Smartphones können verdammt viel – aber nicht alles. Auch wenn sie für einige Mittelpunkt des Lebens sind, da ist noch Spiel nach Oben. Findet auch Anshuman Ghosh aka Moography aus Johannesburg. Der Instagram-Künstler baut smarte Features einfach selbst. Das Handy als Papierschredder, Toaster oder Smoothie-Mixer? Kein Problem! Einfach ein bisschen Papier und verdammt viel Fantasie einpacken.

/// WEITER LESEN

Moography_01

Kreative Smartphone-Features

Originelles von Moography

Unterhaltung

28

Jan 16

Husky – I’m Not Coming Back

Analog-animierter Musikvideo-Kurzfilm

Husky-Im-not-coming-back

Ein geniales Video, das Wayne McCauslin da für den Track I’m Not Coming Back der Band Husky erstellt hat. Und auch wenn alles auf den ersten Blick aus dem Computer stammend ausschaut – dem ist nicht so. Viel Miniatur, selbstgebaute Kulissen und eben einfach nur verdammt gute Stopmotion. Dazu dann doch noch gerenderte Charaktere, aber das wirkt ungemein homogen und passend. Toller musikalischer Road Trip in Form eines animierten Kurzfilms!

/// WEITER LESEN

Husky-Im-not-coming-back

Husky – I’m Not Coming Back

Analog-animierter Musikvideo-Kurzfilm

Unterhaltung

27

Jan 16

Wer ist eigentlich „Barbara.“?

NDR Kulturjournal chattet mit wortgewandtem Street Artist

Barbara-NDR

Ihr habt die Street Art-Botschaften von Barbara. sicherlich schon gesehen – wenn auch nicht in live, dann bestimmt im Internet. Kreative und meinungsstarke Wortspiele, Statements und Kommentare zu Dingen und Bildern, die in der Öffentlichkeit zu sehen sind. Selten langweilig und doch oft relevant. Der NDR hat versucht, sich der Person dahinter zu nähern und mehr über Barbara. zu erfahren.

Dass das eher ein Portrait über die Street Artistin als ein wirkliches Stück Aufdeckungs-Journalismus sein dürfte, hätte man sich als Redakteur bereits bei der URL ihrer Fanpage denken können: facebook.com/ichwillanonymbleiben. Aber hey – so eine kleine Zusammenfassung und Vorstellung schadet ja auch nicht und das Kulturjournal-Team konnte immerhin mit der echten Barbara. in total real chatten. Yay!

/// WEITER LESEN

Barbara-NDR

Wer ist eigentlich „Barbara.“?

NDR Kulturjournal chattet mit wortgewandtem Street Artist


LANGEWEILE SEIT 3437 TAGEN
LANGEWEILE SEIT 3437 TAGEN