Homepage

Verspielte Vorweihnachtszeit

Meine Woche (373)

Meine Woche (373) Meine-Woche-373-01

Vermutlich haben wir alle eine ähnliche Woche verlebt, zumindest was den „Was muss ich noch alles vor Weihnachten und dem gefühlten, eine Woche langen Jahresende erledigen?“-Gedanken, der einen antreibt, anbelangt. Erstaunlicherweise hat sich das bei mir aber weniger stressig als üblich angefühlt – wobei, wäre da nicht diese „WIN Compilation“ gewesen… Da hat Martin aber derart grandiose Vorarbeit geleistet, dass ich die Vorlage eigentlich nur noch verwandeln musste!

Meine vergangene Woche…

Zunächst stand vergangenes Wochenende aber noch einiges an. Das dieswöchige Spielethema wurde mit dem ersten Spieleabend seit fast drei Jahren eröffnet. Neben „Klask“ und anderen tollen Dingen haben wir auch „You’ve Got Crabs“ (Partnerlink) gespielt, was wir früher zu Schulzeiten bereits unter dem Namen „Camps“ mit regulären Spielkarten gezockt hatten. Sehr spaßiges Prinzip, bei dem Teams geheime Zeichen vereinbaren und versuchen, diese unerkannt durchzubringen.

Meine Woche (373) Meine-Woche-373-02

Digital wurde endlich das mal im zwischenzeitlichen Rabatt gekaufte „Streets of Rage 4“ mit Nils angespielt. Bislang nur zwei Level, aber das Fazit lautet: Nettes Leveldesign, aber die Moves fühlen sich noch recht eintönig an.

Letztmals dieses Jahr war ich dann auch mit Sonntagskochen dran und habe eine improvisierte vegetarische Lasagne mit Gemüse und Soja-Hack aufgetischt. Sah nicht nur lecker (da KÄÄÄÄÄÄÄSE!) aus, sondern hat auch lecker geschmeckt (selbst-auf-die-Schulter-klopf).

Meine Woche (373) Meine-Woche-373-03

Das spielerische Highlight (sorry, andere Freunde…) kam dann aber am Mittwoch, wo der seriesly WEIHNACHTSFEIER-SCHRÄGSTRICH-SPIELEABEND anstand. Im Vorfeld dazu kam Co-AWESOMER Michael auf die Idee, allen Leuten Pakete mit ein bisschen Verpflegung für den Abend zu schicken. Im Ein-Euro-Laden und Supermarkt habe ich „ein bisschen“ was zusammengesucht und verschickt, was zu schön überraschten Reaktionen geführt hat. Nur leider bei einer Person nicht, da ihr Paket erst einen Tag zu spät angekommen war…

Meine Woche (373) Meine-Woche-373-04

Beim analogen Spieleabend waren wir bereits kurz davor, endlich mein vor Ewigkeiten gekauftes „Trial by Trolley“ (noch ein Partnerlink) zu spielen (immerhin habe ich es ausgepackt und die Regeln gelesen…), in Vorbereitung auf diesen digitalen Abend habe ich dann aber feststellen dürfen, dass es bereits eine Online-Variante gibt, die zudem kostenlos zu spielen ist!

Meine Woche (373) Meine-Woche-373-05

Endlich habe dann auch ich mal „Gartic Phone“ gespielt – hat Spaß gemacht! Hier zwei Beispielrunden von uns als GIF-Nachlese:

Meine Woche (373) Meine-Woche-373-06
Meine Woche (373) Meine-Woche-373-07

Darauf freue ich mich!

Eine ruhige restliche Weihnachtszeit und dann eine hoffentlich entspannte Woche „zwischen den Jahren“.

Habt einen tollen restlichen Weihnachtstag!

2 Kommentare

  1. Martin says

    Ich weiß nicht, ob es dir aufgefallen ist, aber du hast diese Reihe im alten Jahr liegen gelassen. Los, geh die holen! ;)

    • Maik says

      Huch, stimmt ja, deswegen haben sich die Sonntage so leer angefühlt…! :P
      Ne, das ist tatsächlich eine bewusste Entscheidung mittlerweile. Neujahr hatte ich aus Zeitgründen noch auslassen müssen, mittlerweile liegt meine Motivation jedoch deutlich unter dem Aufwand und Mehrwert, die die Reihe mit sich bringen. :( Vielleicht bringe ich die immer mal unregelmäßig, wenn ich wirklich Highlights zu berichten habe. Aber – wie du ja bereits indirekt in einer deiner Ausgaben zur Kritik gebracht hattest ;) – irgendwie ist es ja auch doof, freitags die Ausgabe für Sonntag vorzuschreiben. Und letztlich ist es immer ein Stressfaktor für mich und ich hatte teils das Gefühl, das langweilige Gleiche zu schreiben, was dann auch erklärt, weshalb das nur noch vier Nasen anschauen (aber danke, dass du eine davon zu sein scheinst! :) ). Oder ich mache ein „Wenn ich Zeit und Lust habe“-Ding draus. Gerade fühlt es sich aber ganz gut an, diesen Zwang nicht mehr zu haben. :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann und Kristian Gäckle.

Langeweile seit 5983 Tagen.