Seit elf Jahren macht Albert Frigo von allen Dingen ein Foto, die er in der rechten Hand hält

Bereits über 300.000 Bilder

artifacts-used-by-hand_01

Images of the artifacts used by the main hand ist der Titel seines Kunst-Projektes. Medienforscher Albert Frigo aus Italien hat 2004 damit begonnen, stets ein Foto zu machen, wenn seine rechte Hand etwas in sich hält. Im Schnitt kommen seitdem etwa 76 Bilder täglich heraus – nach elf Jahren ist er bereits bei über 300.000 angelangt.


Doch der 36-Jährige will bei Weitem noch nicht aufhören. Über 1 Mio. Bilder sollen es werden. Nicht umsonst trägt seine Website die URL 2004-2040.com. Bis dahin wird die Bilderwucht wachsen und wachsen. Bevor irgendwelche “Peniz”-Kommentare kommen – vermutlich geht es hier tatsächlich ausschließlich um Gegenstände.

artifacts-used-by-hand_02

artifacts-used-by-hand_03

Wer einen genaueren Blick auf die Bilder werfen möchte, kann dies ab 17.04.2015 in der Science Gallery in Dublin machen.

/// via: niceblog

Ähnlich kurzweilig:

Sag mal was dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Mehr in Art, Fotografie
Dancing_Bucharest_01
Dancing Bucharest

Erinnert ein wenig an die Urban Yoga-Strecke aus dem Januar....

OTTO
OTTO

Dieses kurze kleine Kunstwerk der visuellen Ästhetik und kreativen Ausformungen...

Schließen
LANGEWEILE SEIT 3091 TAGEN
MEDIADATEN KONTAKT MERCHANDISE ARCHIV BLOGROLL ZUFALLS-LANGEWEILE