Homepage

RPG-Parodie

Animierter Kurzfilm: „Lords of the Orb“

Animierter Kurzfilm: "Lords of the Orb" lord-of-the-orbs-kurzfilm

Ein ganz wirres Stück Video-Unterhaltung, das irgendwo unter verstörend animiertem Kurzfilm und Referenz-voller Parodie zu verordnen ist, liefert uns The Minute Hour mit „Lords of the Orbs“. Das Anschauen lohnt sich aber alleine schon wegen des detailliert gestalteten Kinderzimmers unseres Protagonisten sowie Kleinigkeiten wie der Tatsache, dass dessen Gesicht sich in den Schwarz-Szenen im Bildschirm spiegelt. Ach ja – und bitteschön für den Ohrwurm: Wann kommt die Cover-Version des Guano-Apes-Klassiker „Lord of the Boards“ mit diesem Titel?! „With the lords of the Orb…!“

„The orb giveth, and the orb taketh away.“

Quelle: „The Awesomer“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann und Kristian Gäckle.

Langeweile seit 5928 Tagen.