Homepage

Unser kreatives Dessert

Bananen-Schokoladen-Pinguine

Bananen-Pinguine_01

Wie einige von euch bereits auf Instagram gesehen haben (Folgen lohnt sich!), haben wir gestern bei einem Running Dinner in Augsburg mitgemacht. Zum Glück haben wir den Dessert-Gang erwischt und konnten und kreativ austoben. Das Ergebnis: Bananen-Schokoladen-Pinguine!


Bananen-Pinguine_02

Die Zubereitung ist an sich recht simpel: Bananen halbieren, mit zitronensaft einreiben (damit es nicht bräunt), Zartbitter-Kovertüre im Wasserbad schmelzen lassen und entsprechend auf den Pinguinen verteilen. Wir haben mit Marzipan-Rohmasse die Augen geformt und einen Klecks Schoki als Pupille benutzt. Dann am Ende orangene Smarties als Schnabel und Füße. Voila!

Bananen-Pinguine_03

Natürlich kamen die Pinguine nicht alleine, auch ein Schokoladen-Soufflé mit flüssigen Kern sowie Vanilleeis mit Blaubeeren haben unseren Gästen den Rest gegeben. Angeblich hat es allein geschmeckt, nur die Pinguine wollte niemand so recht auffuttern. Zu süß. :)

Bananen-Pinguine_04
Bananen-Pinguine_05

Die Idee für die Pinguine stammt übrigens von Chefkoch-Userin moosmutzel311. Danke!

3 Kommentare

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

  2. Pingback: Blogbox-Kurios (@BBKurios)

  3. Pingback: Rezept: Apfel-Rosen-Küchlein - Schicke Dessert-Idee | LangweileDich.net

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3736 Tagen.