Homepage

Fotografie-Projekt "Emser Köpfe"

Bewohner werden in Fenstern zu ihrer Straße ausgestellt

emser-koepfe_01

Eine tolle Aktion der Berliner Fotografin Jenny Fitz, die Anwohner der Neuköllner Emser Straße portraitiert hat und an den Fenstern zur Straße für zwei Tage (24.-26. Juni 2016) ausstellt. Dabei geht es nicht nur einfach um Fotografie, sondern um die Dokumentation eines Status der Berliner Straße, die sich im Zuge von Gentrifizierung und Modernisierung genau so verändern wird, wie weite Großteile unserer größeren Städte. Und ganz nebenbei bekommen viele Anwohner mal ihre Nachbarn zu Gesicht, die sonst nur anonyme Hausnummern sind.

„In der Emser Strasse leben soviele Menschen wie in einer Kleinstadt. Wer sind sie, wie lange leben sie schon hier, was bewegt sie, leben Sie gerne hier, was haben sie schon erlebt?“

emser-koepfe_02
emser-koepfe_03

Weitere Informationen zum kreativen Projekt mit Message gibt es unter EmserKoepfe.de oder bei Facebook zu sehen.

/// via: urbanshit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3736 Tagen.