Homepage

Der richtig heiße Scheiß!

Bilderparade DCCLXXIX

Bilderparade
Maik - 16.10.23 - 8:24
Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_01

Ist noch langweiliger als der Börsengang von Birkenstock, lässt euch älter fühlen als die Tatsache, dass das Sonnen-Baby aus „Teletubbies“ selbst ein Kind bekommt, releast auch unabhängig von der New York Comic-Con wöchentlich heißen Scheiß, hätte es wie Hummels auch mal wieder verdient, für die Nationalmannschaft berufen zu werfen, und überstrahlt alles, das beim „Festival of Lights“ in Berlin zu sehen gewesen ist – es ist mal wieder Zeit für eine neue „Bilderparade“! Wie jeden Montagmorgen habe ich erneut 100+25 neu zusammengestellte Bilder für euch. Und ich sag mal so: Es gab schon schlechtere Ausgaben. Aber auch ein paar bessere. Vermutlich aber mehr schlechtere als bessere, würde ich meinen. Ansonsten könnte man bei aufkommender Langeweile ja auch mal wieder mittags oder nachmittags Fernsehen schauen. Am „besten“ auch noch unter der Woche. Ja, da muss dann schon Langeweile pur herrschen, macht man das doch in der Regel nur, wenn man krank ist. Da läuft halt auch nur totaler Mist im Fernsehen. Klar, man könnte nun meinen, wer überhaupt noch lineares Fernsehen schaut, ist selbst schuld, gibt es doch so viel Tolles über die Hülle und Fülle an Streamingplattformen, zu denen wir alle Zugriff haben. Jain. Denn zum einen muss man die auch erstmal alle bezahlen, zum anderen hat man auch da irgendwann keine Lust mehr drauf. Oder es finden sich nur noch Formate, die man mit dem Lieblingsmenschen zusammen schaut und entsprechend nicht vorschauen darf. Da müssten schon beide gleichzeitig krank sein. Dummerweise verschiebt sich das aber meist, ist ja erst eine Person krank und steckt die andere an. Die wird gerade dann wirklich krank, wenn es der anderen wieder besser geht. Super praktisch, damit immer eine Person die andere betüdeln und Besorgungen machen kann, aber super nervig, wenn man endlich diese Staffel „One Piece“ auf Netflix zuende geschaut haben will (wir sind erst bei Folge Fünf…). Und so bringt einen die Verzweiflung nach dreiundfünfzig Stunden Dauer-Sofa-Sitzen dazu, doch tatsächlich in das Tagesprogramm einzuschalten. Igitt-igitt, ich sag es euch! Klar, kein Wunder, schaltet zu der Zeit ja in der Regel niemand freiwillig ein, was soll man da auch die Perlen versenden. Leuchtet ein. Aber man ist ja krank, da will man nicht unnötig Energie für irgendwas aufwenden, sondern einfach nur, dass das beste Programm der Welt einen selbst findet, damit man so lange abgelenkt wird, bis man wieder gesund ist. Ist das denn zuviel verlangt?! Wie dem auch sei: Habt viel Spaß mit dem dieswöchigen Picdump!

Schon gesehen?
INFO: Klick öffnet Lightbox, Pfeiltasten navigieren, Zahlen sind Direktlinks. Besonderes Bild entdeckt? Schick es mir! Viele Bilder erhalte ich so oder finde sie (ohne weitere Angaben) im Netz – sollte eines deines sein und du es hier nicht wünschen, sag bitte Bescheid und ich entferne es!
2Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_02
3Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_03
4Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_04
5Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_05
6Bilderparade DCCLXXIX BP-779_6
7Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_07
8Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_08
9Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_09
10Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_10
11Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_11
12Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_12
13Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_13
14Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_14
15Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_15
16Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_16
17Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_17
18Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_18
19Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_19
20Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_20

21Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_21
22Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_22
23Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_23
24Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_24
25Bilderparade DCCLXXIX BP-DCCLXXIX_25
Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:

18 Kommentare

  1. M says

    Ich mag die Bilderparaden immer sehr, aber das Faceswap Bild ist rassistisch.

    • Jack says

      Jap!
      Der „weiße Mann“ aus Deutschland kann die Gesichter von asiatischen Kindern nicht auseinander halten.
      Das „Meme“ ist eher beschämend als witzig…

    • Maik says

      Ich kann den Gedankengang komplett nachvollziehen, finde es aber auch übertrieben, hier von Rassismus zu reden, da die Gesichtspartien der Kinder faktisch (und vor allem unabhängig von irgendwelchen Regionalitäten) im Detail eine äußerst große Ähnlichkeit besitzen, so dass auf den flüchtigen Blick zunächst erscheint, als hätte der Wechsel kaum einen Effekt (was bei genauem Hinsehen aber definitiv der Fall ist). Aber ich kann wie gesagt nachvollziehen, wie dieser Eindruck entstehen könnte (und letztlich kann ich trotz ausgeprägter asiatischer Mediennutzung mir als „weißer Mann“ nicht rausnehmen, davon auszugehen, mit absoluter Sicherheit nicht dem angeprangertem Effekt zu unterstehen), weshalb ich das Bild vorsorglich ausgetauscht habe.

    • Jack says

      Das Ding ist. Die Gesichter wurden gar nicht gewechselt.
      Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen…

    • Maik says

      Doch, wurden sie. Und das ist auch erkennbar (zumindest deutliche Unterschiede, hatte extra gecheckt, ob man hier nur plump (und dann wirklich rassistisch) zwei Mal das identische Bild genommen hat, dann hätte ich es selbstverständlich nicht geteilt!). Es kann aber natürlich auch sein, dass leicht unterschiedliche Momente genutzt worden sind, die Köpfe werden vermutlich in Bewegung gewesen sein, sehe die leichte Verfärbung am Mund aber als klares Indiz dafür, dass wirklich „geswapped“ wurde). Vielleicht solltest du mal ein bisschen über deine eigene Wahrnehmung nachdenken, statt lautstark um dich zu schießen…

    • Ben says

      Am Ende wird das Bild also doch reproduziert und verbreitet, auch wenn es das Potenzial besitzt rassistische Vorurteile zu befriedigen.
      Aber hier geht es ja darum Recht zu behalten und nicht darum das Richtige zu tun.

    • Maik says

      Blödsinn. Ich habe es doch direkt nach Aufkommen der ersten Kommentare in der regulär öffentlich verbreiteten „Bilderparade“ ersetzt. Wenn jemand aus Interesse an der Diskussion darauf zugreifen möchte, finde ich es jetzt auch affig, da einen eisernen Vorhang vor zu setzen. Immerhin können so ja auch andere daraus lernen und sich in ihrer Sichtweise hinterfragen. Aber ja, scheint bei dir darum zu gehen, Recht zu behalten und undifferenziert andere anzugehen und zu diffarmieren, statt einen vernünftigen Austausch anzustreben. Schade.

    • Lencer says

      Um welches Bild geht es? Irgendwas auf Seite 5?

    • Maik says

      Nein, das Bild wurde durch ein anderes ersetzt. Es ging um dieses: https://bp.langweiledich.net/DCCLXXIX/BP-DCCLXXIX_06.jpg

  2. Christian says

    Ich denke das sind Geschwister… Wenn man das mit mir und meiner Schwester als Kinder gemacht hätte wäre vermutlich das gleiche Bild bei rausgekommen. Lasst euch doch nicht trollen von Leuten die irgendwas mit Asiaten sehen und gleich Rassismus schreien. Man könnte ja fast meinen selbige hätten Hintergedanken…

    • Maik says

      This! 💯 Danke. Damit sollte eigentlich alles dazu gesagt sein.

    • Werner says

      Den Kern der Kritik scheinst du aber trotzdem nicht erfasst zu haben. Um dich geht es hier gar nicht, sonder um diejenigen, denen du (ungewollt) in die Karten spielst. Solche Bilder teilen auch Rassisten in ihren Foren und Chatgruppen. Da Rassismus in Deutschland auch Asiaten gegenüber öfter unbewusst, unterschwellig und verdeckt stattfindet, als offen feindselig und aggressiv, ist die Kritik an dem Bild angebracht, auch wenn du die Kritik persönlich nimmst und das Problem (so wie Christian) zu negieren versuchst.

    • Maik says

      Natürlich nehme ich das persönlich, wenn mir direkt vorgeworfen wird, etwas nicht erfasst zu haben, wenn ich doch aber bereits in der allerersten Antwort direkt nicht nur schriftlich Verständnis äußere, sondern auch das Bild aus der Parade nehme. Natürlich leuchtet mir die Grundaussage ein und es ist gut, dass bei sowas lieber zu sensibel und einmal zu viel als zu wenig reagiert wird! Es hat aber auch nichts mit Negieren zu tun, wenn man plumpe Schwarz-Weiß-Keulen rational einzuordnen versucht. Aber das scheint hier zu nichts zu führen, wir bewegen uns im Kreis.

      Es gab berechtigte Kritik an der Verbreitung eines Bildes, das in rassistischer Weise betrachtet oder eingesetzt werden könnte, also wurde es ausgetauscht. Thema erledigt. Von mir wird es dazu an dieser Stelle nichts mehr geben.

    • Werner says

      Du hast die Kritik als übertrieben empfunden und stimmst dem Kommentar zu, der kein Problem sehen will und Unterstellungen formuliert. Darüberhinaus ist das Bild nach wie vor auf deinem Server zu finden. Da wird man dir dein behauptetes Veständniss für das Problem wohl einfach glauben müssen. Oder eben auch nicht.

    • Christian says

      Bist du Asiate, „Werner“? Hast du Asiatische Freunde? Greifst du auch Leute an die Dreadslocks tragen und nicht PoC sind?
      Denk mal drüber nach wer hier was unterstellt.
      Wenn ich Maik wäre gäbs ab sofort keine Kommentarspalte mehr, das ist ja lächerlich.

  3. M says

    Christian, es geht nicht darum, ob die Gesichter wirklich vertauscht wurden, sondern warum es als „Witz“ geteilt wird. Das Meme reproduziert rassistische Stereotype. Solche Memes betreffen Menschen wie mich. Daher finde ich es gut, dass Maik die Kommentare liest und das Bild nicht mehr ganz so prominent verbreitet. Noch besser wäre es natürlich, es ganz zu löschen.

  4. Andi says

    Sagt mir, dass ihr Deutsche seid, ohne zu sagen, dass ihr Deutsche seid.

  5. Pingback: Armin Fuchs hat seinen Namen gemalt - Was is hier eigentlich los

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6522 Tagen.