Homepage

In Kooperation mit MyGlobalFlowers

Blumen als freundliche Geste verschicken oder zum Dessert? So peppen Sie Ihre Rezepte auf

FoodStyle
Gastautor:in - 14.05.24 - 7:06
Blumen als freundliche Geste verschicken oder zum Dessert? So peppen Sie Ihre Rezepte auf blumen-und-dessert-1-unsplash

[Dieser Beitrag ist von MyGlobalFlowers verfasst worden.]

Willkommen in der Blütenküche

Haben Sie schon einmal daran gedacht, traditionelle Rezepte mit wunderschönen Blüten zu verfeinern? Kommen Sie mit auf eine kulinarische Reise und lassen Sie sich zeigen, wie man traditionelle Gerichte mit essbaren Blüten aufpeppen kann.

Mit unserem Partner MyGlobalFlowers können Sie frische Blumen nach Deutschland verschicken und Ihren Lieben ein Lächeln ins Gesicht zaubern – mit nur ein paar Klicks.

Welche Blumen sind essbar?

Bevor wir uns der Blütenküche zuwenden, müssen wir klären, welche Blüten überhaupt essbar sind. Im Folgenden finden Sie eine Reihe von Blüten, die Sie zweifellos in Ihrer Küche verwenden können:

  • Veilchen: Mit ihrem feinen, süßen Geschmack sind sie ideal für Desserts.
  • Rosen: Duftend und leicht süß, perfekt für Süßspeisen und Getränke.
  • Kapuzinerkresse: Mit ihrer leicht pfeffrigen Note eine interessante Ergänzung.
  • Lavendel: Das intensive Aroma passt 100% zu Desserts und Getränken.
  • Gänseblümchen: Zarte dekorative Blüten für Salate und als Garnitur.

Tipps rund um essbare Blumen und Kräuter

Experimente mit essbaren Blüten können Ihre Küche auf vielfältige Weise bereichern. Welche Tipps sind dabei wichtig?

  • Frische ist sehr wichtig: Verwenden Sie immer frische Blumen, am besten aus dem eigenen Garten oder von einer vertrauenswürdigen Quelle.
  • Richtig reinigen: Blüten vorsichtig mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen.
  • Kombinieren Sie mit Kräutern: Minze, Basilikum und Thymian ergänzen viele essbare Blumen hervorragend.
  • Experimentieren Sie: Keine Angst vor neuen Kombinationen – probieren Sie verschiedene Blüten und Geschmacksrichtungen aus.

Desserts mit essbaren Blüten für Ihre Liebsten

Überraschen Sie Ihre Familie und Freunde mit diesen kreativen Dessert-Ideen, die nicht nur lecker, sondern auch wunderschön anzusehen sind.

Blumen als freundliche Geste verschicken oder zum Dessert? So peppen Sie Ihre Rezepte auf blumen-und-dessert-2-unsplash

Torten mit echten Blumen dekorieren

Eine Torte mit frischen Blumen zu dekorieren, macht aus jedem Kuchen ein Highlight. Besonders geeignet sind Rosenblätter, Lavendel und Veilchen. Diese Blüten verleihen Ihrer Torte nicht nur Farbe, sondern auch ein dezentes Aroma.

Croissants mit Veilchen

Für ein besonderes Frühstückserlebnis: Streuen Sie frische Veilchenblüten über Ihre Croissants, bevor Sie sie backen. Das Ergebnis ist ein duftendes, blumiges Gebäck, das Ihre Liebsten begeistern wird.

Butterplätzchen mit Blumen

Butterplätzchen sind ein Klassiker, der durch essbare Blüten eine neue Dimension erhält. Drücken Sie nach dem Ausstechen der Plätzchen vorsichtig eine Blüte in den Teig. Beim Backen bleiben die Blüten intakt und verleihen den Plätzchen einen Hauch von Farbe und Aroma.

Solero Dessert mit Kapuzinerkresse

Kombinieren Sie das erfrischende Solero Dessert mit der pfeffrigen Note der Kapuzinerkresse. Einfach einige Blütenblätter über das fertige Dessert streuen – eine ungewöhnliche, aber köstliche Kombination.

Bunte Lutscher

Bunte Lutscher mit eingearbeiteten Blüten sind ein echter Hingucker und ein tolles Geschenk. Blüten wie Veilchen oder Gänseblümchen in die Lutscherform geben und mit Zuckerwasser übergießen. Die Blüten bleiben sichtbar und machen die Lutscher zu kleinen Kunstwerken.

Gesundheitliche Vorteile von essbaren Blüten

Die essbaren Blüten sind nicht nur schön anzusehen. Sie haben auch gesundheitliche Vorteile. Viele Blüten sind reich an Vitaminen und Antioxidantien. Beispielsweise enthalten Veilchen viel Vitamin C, während Lavendel beruhigend wirkt und helfen kann, Stress abzubauen. Kapuzinerkresse ist bekannt für ihre antibakteriellen Eigenschaften.

Mit essbaren Blumen können Sie in wenigen Minuten Ihre Gerichte und Desserts aufpeppen. Probieren Sie unsere Tipps und Rezeptideen aus und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Ihre Liebsten werden begeistert sein!

Mit freundlicher Unterstützung von MyGlobalFlowers | Bilder: © Alisa Anton & Lizzie (Unsplash)

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6525 Tagen.