Homepage

Das galoppierende Fahrrad

Das galoppierende Fahrrad trotify

Da hat sich jemand von Monty Python inspirieren lassen. Die Ritter der Kokosnuss in das reale Leben übertragen. Und dazu noch in die Faulheit der Moderne. Denn hier muss nicht etwa eine Person stets die zwei Kokosnusshälften händisch gegeneinander schlagen, nein, eine Aperatur sorgt dafür. Und man kann dabei Fahrrad fahren. Im Galopp. Diese Erfindung nennt sich Trotify, ist eigentlich nur ein hölzerner Bausatz und tatsächlich zu kaufen.


Ich empfinde es zwar als etwas beängstigend, dass der Bausatz direkt auf dem Reifenmantel aufsetzt (geht das nicht kaputt? Also entweder Trotify, oder der Radfahrer?), aber eine witzige Idee, vor allem zum Verschenken, ist es allemal. Wird allerdings erst ab März geliefert, also für Weihnachten scheidet es aus.

via: webschnorcheln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4425 Tagen.