Homepage

Das Solarradio im Portemonnaie

MedienTechnik
Maik - 02.12.09 - 10:16

Ja, ich weiß, neuerdings wird Portemonnaie eben nicht mehr Portemonnaie geschrieben, ich finde die neue Schreibe von Portemonnaie allerdings absolut hässlich und doof ähnlich wie bei Graphiker oder Delphin oder Westfalenstadtion. Jetzt aber zum Eigentlichen:

Das Solarradio im Portemonnaie Fexio-Solar-Fm-Radio

Wu Kun-chia, Wang Shih-ju, Chen Ming-daw & Liou Chang-ho haben das Konzept Flexio entwickelt, eine Art Solarradio, welche zwar nur einen vorprogrammierten Sender empfängt, aber dennoch awesome ist. Denn man legt es auf den Tisch und auf einer Seite sorgen Solarplättchen für die nötige Energie, aus der anderen Seite tritt aus einer Lautsprechermembran der Sound. Will man kein Einheitsbreiradio mehr, steckt man es einfach dahin, wo die Sonne nicht scheint. Oder ins Portemonnaie.


Das Solarradio im Portemonnaie Fexio-Solar-Fm-Radio-1
Das Solarradio im Portemonnaie Fexio-Solar-Fm-Radio-3
Das Solarradio im Portemonnaie Fexio-Solar-Fm-Radio-2

(via)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4422 Tagen.