Homepage

Die Lampe zum zerschießen

Design
Maik - 02.11.10 - 14:40
Die Lampe zum zerschießen Bang-Lights-Out

Bang! Lights Out! ist eine wunderbare Designidee von Jack Chang und Josh Cheng für bitplay INC, die vor allem faulen Leuten gefallen dürfte, die nicht nochmal zum Abdunkeln das Bett verlassen wollen. Denn der Clou liegt in einer beigelegten Fernbedienung in Handwaffenform, mit der man nicht nur das Licht ausfeuern kann, sondern gleichzeitig den Lampenschirm schief setzt. Cool!

Wie teuer das Ding ist, weiß ich leider nicht, aber eine Anfrage ist raus…

Update: Wie teuer das Ding ist, ist leider noch nicht ganz raus. Anfang nächsten Jahres soll die Lampe in den Vertrieb gehen, allerdings wurde ich als Anfragender gefragt, welchen Preis ich mir für mich und meine Region vorstellen würde. Ob die veranlasste Preisspanne von 40-80 Euro auch nur annähernd hinkommt mag bezweifelt werden…

(via)

4 Kommentare

  1. Frank says:

    Gibt’s dann hier auch ein Update wenn die Anfrage beantwortet wurde?

  2. Maik says:

    Aber natürlich!

  3. Maik says:

    @Frank: Perfect Timing, gerade reingekommen, die Mail. (s. Edit)

  4. Frank says:

    Danke! Also, 80 Euro würde ich dafür schon ausgeben. Bin ja gespannt, wo man das Teil dann kaufen kann.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4479 Tagen.