Homepage

Wenn Katzen beim großen Auftritt nicht wollen

Die ununglaublichen Acro-Cats

Die ununglaublichen Acro-Cats Acro-Cats

Erst dachte ich tatsächlich, das wäre nur eine ironische Parodie-Show. Viele aufgebaute Trick- und Stunt-Anlagen, glitzernde Kleidchen etlicher Show-Mädchen und eben viele Katzen. Die sollen Tricks vor laufender Kamera bei Colbert vollführen. Aber wollen nicht. Katzen eben – die schlechteren Hunde, wenn es darum geht, etwas auf Knopfdruck zu machen. Ist halt grad so laut und hell und irgendwie ja auch Schlafenszeit… Und erst dachte ich, das wäre tatsächlich so gewollt. Ein Live-Sketch, in dem einfach keine Katze etwas machen möchte. Aber irgendwann dachten die sich: „Selbst diese eigentlich sehr charmante Idee machen wir jetzt einfach mal kaputt!“. Und sprang durch einen Reifen. Halbwegs beeindruckend. Irgendwie.

„The Acro-Cats stopped by to perform some of their amazing tricks and educate everyone on the importance of rescuing animals.“

Und ja, alles hat einen guten Zweck: Rettung und Sorge von Katzen, die keiner mehr will – mehr dazu bei Kickstarter.

/// via: twentytwowords

4 Kommentare

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

  2. Pingback: Jim Gigbax (@gigbax)

  3. jeannette says

    man kann katzen in der tat einiges bei bringen. man brauch nur etwas mehr geduld als bei hunden und wenn sie keine lust haben, dann haben sie halt keine lust.
    denke mal in der show waren sie durch die ungewohnte umgebung etwas abgelenkt.
    hatte mal nen kater, der konnte sitz, platz und männchen ^_^

  4. Mery says

    Bei der Aufmachung hätte ich aber auch keine Lust gehabt :D

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5162 Tagen.