Homepage

Improbable Worlds von Maskull Lasserre

Ein bis auf den Brustknochen zerrissenes Klavier

Improbable-Worlds_01

Ihr wisst, was ein „Wishbone“ ist, oder? Dieses Stück Knochen, das z.B. Hühner haben und als Brauch von zwei Leuten an den Enden gehalten und gebrochen wird. Wer das größere Stück in der Hand hält, hat ganz viel Glück, darf sich was wünschen und ist vermutlich der tollere Mensch. Oder so. Im Deutschen gibt es dafür glaube ich nicht wirklich einen äquivalenten Begriff. „Gabelbein“ oder „Wünschelrutenstrebe“ habe ich gesehen – klingt nicht so geil. Aber ihr wisst ja jetzt, was ich meine.

Denn genau so einen Wishbone hat Maskull Lasserre in einem Klavier freigelegt. Gibt es darin natürlich eigentlich gar nicht, aber mittels gekonnter Zerstörung und feinteiligem Schnitzen hängen die zwei zerklüfteten Piano-Hälften eben nur noch an diesem dünnen Stückchen zusammen. Bis zum Bruch…


Improbable-Worlds_02
Improbable-Worlds_03
Improbable-Worlds_04
Improbable-Worlds_05
Improbable-Worlds_06
Improbable-Worlds_07

Mehr zur Installation Improbable Worlds gibt es hier zu sehen.

/// via: thisiscolossal

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3740 Tagen.