Homepage

Skurriles Schlupfloch ausgenutzt

Freeskierin Elizabeth Swaney fuhr bei Olympia Half Pipe ohne Tricks zu machen

Freeskierin Elizabeth Swaney fuhr bei Olympia Half Pipe ohne Tricks zu machen Elizabeth-Swaney

Es gibt sie noch, die Geschichten, die der Sport schreibt. Kämpfen etliche erstklassige Athleten aktuell bei den Olympischen Winterspielen um Medaillen, war Elizabeth Swaney klar, dass sie keine bekommen würde. Dabei sein ist alles! Und das hat sie trotz eher überschaubarer Freeski-Fähigkeiten geschafft, indem sie ein Schlupfloch auszunutzen wusste. Die gebürtige Amerikanerin war für Ungarn angetreten und hatte in der vorlaufenden Ski-Saison schlicht darauf geachtet, keinen einzigen Sturz bei den Fahrten zu fabrizieren. Dank Quoten, Qualifikationen und Verletzungen hat sie ihren Traum der Olympia-Teilnahme verwirklichen können und mit ihrem tricklosen Lauf für ordentlich Aufsehen gesorgt. Man beachte alleine die Fotografen an den Sprungstellen, die verdutzt zurückbleiben. Großartige Story!

via: booooooom

Ein Kommentar

  1. Pingback: Freeskierin fährt bei Olympia ohne jeglichen Trick durch die Half Pipe – Das Kraftfuttermischwerk

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4391 Tagen.