Homepage

Eine Hyperlapse-Hommage an die Stadt der Liebe

J’adore Paris

J'adore Paris Jadore_Paris

Paul Richardson hat geschätzte 400 Stunden Arbeit in die Entstehung dieses Clips gesteckt. Dabei besteht J’adore Paris aus über 40.000 Einzelbildern, die auf beeindruckende und einfach schön anzuschauende Art und Weise in mehrere Hyperlapse-Aufnahmen restultieren. Die Arbeit hat sich definitiv gelohnt!

„I recently embarked on a three week trip to Paris, to try and capture the city in all its glory. I had never visited the city before, and was quickly struck with how beautiful it is. My aim was to capture the classic sights; ornate buildings and typical Parisian activities, and contrast that to the modern business side, towering glass glad skyscrapers and fast paced life.“

via: thehighdefinite

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6488 Tagen.