Homepage

3 Minuten Nostalgie

Japanischer Werbespot huldigt ausrangierten Mobiltelefonen

Japanischer Werbespot huldigt ausrangierten Mobiltelefonen ausrangierte-mobiltelefone-werbespot

Anscheinend endet im Jahr 2026 ein Sendenetzwerk, das viele frühere Mobiltelefone genutzt haben. Der japanische Mobilfunk-Anbieter DoCoMo zollt den alten Wegweisern, die dann neben ihrer Relevanz auch noch ihre Funktionsfähigkeit verlieren, in diesem Werbespot nochmal Tribut. Und auch wenn der Großteil von uns mit den japanischen Schriftzeichen wenig anfangen dürfte, so verspürt man dennoch ganz viel Nostalgie, solange man über 14 Jahre oder so alt ist.

„🌸 „i-mode Abschlussleistung“ mit über 400 Feature Phones 🌸 I-mode und FOMA, die im März 2026 ihren Dienst einstellen sollen. Die Feature-Phones spielen „das Abschlusslied“ mit einem Klingelton mit Dankbarkeit 🎶 Die Musik ist der beliebte Track-Hersteller STUTS.“

via: digg

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5816 Tagen.