Homepage

Überlappungs-Spaß

Lustiges Partyspiel mit Diagrammen: „Venns with Benefits“

Lustiges Partyspiel mit Diagrammen: "Venns with Benefits" Venns-with-benefits-lustiges-spiel-mit-diagrammen

Kommen wir von eher bedrückenden Diagrammen zu deutlich lustigeren: „Venns with Benefits“ ist ein Partyspiel, bei dem man zufällig zusammengestellte Mengendiagramme möglichst lustig vervollständigen soll. Ihr wisst schon, „Venn Diagramme“ sind diese Darstellungen, die mit Flächen arbeiten und veranschaulichen, welche Überschneidungen Dinge mit sich bringen. Im Grund genommen sollt ihr möglichst kreativ und doch passend beantworten, was X und Y gemeinsam haben. Das geschieht dann im Stile von „Cards Against Humanity“, „Joking Hazard“ und anderen Partyspielen:

„How to play: Everyone gets a board. Each round, you’ll add yellow and pink cards to create new Venn Diagrams. Then, compete to fill your friends‘ boards with the funniest answers to what both sides have in common. Best answers get points!“

Lustiges Partyspiel mit Diagrammen: "Venns with Benefits" Venns-with-benefits-lustiges-spiel-mit-diagrammen_2

„Venns with Benefits“ wurde übrigens von Very Special Games kreiert, von denen ich neulich erst das im Crowdfunding befindliche Spiel „Tiny Laser Heist“ hier im Blog hatte.

Lustiges Partyspiel mit Diagrammen: "Venns with Benefits" Venns-with-benefits-lustiges-spiel-mit-diagrammen_3
Lustiges Partyspiel mit Diagrammen: "Venns with Benefits" Venns-with-benefits-lustiges-spiel-mit-diagrammen_4

Leider wird „Venns With Benefits“ vom offiziellen Hersteller momentan lediglich an Adressen in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Großbritannien verschickt. Dort findet ihr aber immerhin weitere Informationen zum Spiel. Im deutschen Amazon-Online-Angebot ist „Venns With Benefits“ aktuell noch nicht gelistet (Partnerlink), da es aber im US-Amazon zu finden ist (aktuell jedoch ausverkauft), sollte das nur eine Frage der Zeit sein, bis wir es auch regulär kaufen können. Bei uns gibt es dafür mit dem „Venn Board Game“ (noch ein Partnerlink) einen Titel, der sich einer ähnlichen Mechanik bedient, diese jedoch mit Bildern und Listen umsetzt, was jetzt erstmal nicht so spannend ausschaut, finde ich. Dann warte ich glaube ich lieber auf das Original. Oder man baut sich einfach selbst eine Variante! Dafür benötigt es ja eigentlich nur ein paar randomisierte Wortlisten und Karteikarten…

Quelle: „The Awesomer“

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6526 Tagen.