Homepage

Steuerunterlagenunordnung

Meine Woche (135)

Meine Woche (135) meine-woche-135

Eine komische Woche neigt sich dem Ende zu. Nicht nur, weil ich gar nicht so wirklich viel zu erzählen habe, da eher nervige Notwendigkeiten Zeit gestohlen haben, sondern auch, weil die wenigen Highlights alle erst NACH Veröffentlichung dieses Beitrags erfolgen. Hoffe ich zumindest…

(Und wieder keine Bilder gemacht, schrecklich…)

Meine letzte Woche

Den Großteil der Woche konnten wir nicht am Esstisch essen, sondern mussten unsere kleine zum Couchtisch umfunktionierte Truhe nutzen. Die größere Tischfläche lag nämlich voller Ordner und vor allem Papierhaufen. Jahre hatte ich mich dagegen gesträubt, meine vor allem steuerlichen Unterlagen ordentlich abzuheften, stattdessen wurde in Haufen und Tüten „gelagert“. Wie das bei solchen Monstern ist: Je länger man sie durch Ignoranz nährt, desto nerviger und unschaffbarer erscheinen sie. Doch diese Woche habe ich das Monster gebändigt (Selbstschulterklopfer!) und zumindest ein wenig in so viele Ordner sortiert, dass ich neue bestellen musste. Und wir wieder normal essen können. Wobei, zur Aufnahme von „Ein Tisch für Zwei“ essen wir eh lieber vor dem Fernseher…

Zweite zwar deutlich positivere aber doch irgendwie nervige Notwendigkeit: Computer einrichten. Denn tatsächlich war der notwendigerweise zwischenzeitlich zurückgesandt neue Rechner dieses Mal ordnungskonform aktiviert und ich konnte loslegen. Datentransfers, Softwareinstallationen, Einrichtung – der ganze Kladeradatsch. Wie das bei solchen Dingen so ist, arbeitet man alles standardmäßige lieber noch so lange es geht auf der alten Maschine ab, aber für heute plane ich den finalen Umstieg auf den neuen Computer. Mehr dazu dann an gegebener Stelle. Nur so viel: Sollte jemand noch einen guten alten Rechner benötigen – gerne melden!

#nofilter #keywest #throwbackthursday

A post shared by Maik Zehrfeld (@langweiledichnet) on

Ein bisschen Spaß muss natürlich auch sein. Hier käme normalerweise das allmonatliche „Mukkeraten“ ins Spiel. Aber nein, das hat sich dieses Mal dazu entschlossen, total arschig zu uns zu sein, indem es lediglich zwei Kategorien des Abends gab: alte Oldies-Klassiker, von denen man einige noch nicht einmal gehört hat, und Techno. Yay… Wir haben also mal so richtig abgekackt und waren am Ende eigentlich sicher, Letzter geworden zu sein. Aber ein Punkt hat uns davor gerettet und gar punktgleich auf den geteilten Rang 4 befördert (von 6).

Darauf freue ich mich!

Gleich (habe den Beitrag vor Anstoß verfasst) steigt das große Derby, bei dem ich mir zumindest mal einen Sieg und somit eine gebührende Rache für das peinliche 4:4 im Hinspiel erhoffe. Danach gibt es Pizza und wir gehen zum Konzert der Wombats. Gibt schlechtere Wochenausklänge, wie ich finde.

Kommende Woche steht für Samstag meine Titelverteidigung beim „Powerpoint Karaoke“ im Rosi’s Berlin an. Sonntag geht es dann nach Hamburg, wo wir auf den fünften Geburtstag von sAWE anstoßen werden.

Habt ein schönes Wochenendende!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4392 Tagen.