Homepage

Ich habe eine Website gekauft...

Meine Woche (350)

Meine Woche (350) Meine-Woche-350-01

Diese Woche tat richtig gut. Einfach mal sieben Tage ohne größere Reisen oder Termine, dafür fünf ganz normale Arbeitstage. Nicht-Selbständige mögen das nicht verstehen, aber das hat sehr dabei geholfen, etliche Dinge aufzuholen. Wäre da nicht diese überraschend reinplatzende Gelegenheit gewesen, die ich letzte Woche bereits angeteasert hatte und euch jetzt genauer erzählen kann…

Meine vergangene Woche…

Aber der Reihe nach. Die einzigen Bilder diese Woche habe ich kurioserweise alle vom letzten Wochenende. Freitagabend sind wir noch spontan zum „Besten Slam der Welt“ gegangen, der hier bei uns in der Ecke Berlins, am Weißen See, stattgefunden hatte. Wir wollten nur kurz hin und wussten gar nicht, ob wir es überhaupt machen wollen, deshalb hatten wir keine Tickets und versuchten einfach, uns irgendwo ans Wasser zu setzen und vielleicht ein paar Fetzen der Poetry Slams mitzubekommen. Nach einigen Umplatzierungen hat das auch geklappt, was immerhin zu drei, vier guten Texten geführt hat.

Samstag ging es dann nach Hannover, Freunde besuchen. Dazu habe ich tatsächlich auch nur ein Foto von der Reise:

Meine Woche (350) Meine-Woche-350-02

Das war aber sehr schön, wenn auch viel zu kurz. Dort haben wir uns aber auch an einen See gesetzt, was eine erfreulich hohe „Am See sitzen“-Rate von zwei aus sieben Tagen erbracht hat!

Ansonsten war ich hier im Blog recht fleißig, was ihr hoffentlich gemerkt habt (teilweise wieder acht(!) Beiträge am Tag, hui-uiui!). Aber fernab des normalen Irrsinns und einigem Aufräumen im Mail-Postfach, hat mich vor allem die Website Picdumps.com beschäftigt. Die habe ich nämlich gekauft.

Hintergrund: Seit 2011 wurden auf Picdumps.com meine „Bilderparaden“ und später auch die „Serienbilderparaden“ von seriesly AWESOME gefeatured. Über die Jahre hatte ich stetigen Kontakt zum Seiteninhaber, der Anfang letzte Woche mit der Mail „Picdumps.com Verkauf“ an mich herantrat. Ich dachte erste „Scheiße, dann wird die Seite umgestellt und die featuren meine Beiträge nicht mehr…“, aber es ging tatsächlich darum, ob ich nicht Interesse hätte, sie zu kaufen. Was erst wie ein wildes Hirngespinst daher kam, hat sich schnell konkretisiert, so dass wir uns bereits Ende letzter Woche hatten einigen können.

Diese Woche habe ich dann alles Technische soweit vorbereitet, um die Website auf meinen Webspace zu ziehen. Da die Seite zuvor eine Eigenkonstruktion war, die nicht auf WordPress basiert hatte, habe ich sie mehr oder weniger komplett nachgebaut. Das war vor allem, was das Rüberziehen der alten „Beiträge“ (sind eher Verlinkungen zu anderen Seiten denn echte Posts) anbelangt, ein bisschen knifflig. Ich bin aber mit dem Nachbau soweit zufrieden, werde aber noch viele Feinheiten im Backend aufräumen und optimieren müssen. Für den Domain-Transfer sollte das aber reichen, so dass die Seite dieses Wochenende transferiert wird. Vielleicht seht ihr auf Picdumps.com also jetzt schon „meine“ Seite (dann ist die Menüleiste oben zentriert), oder ihr seht noch die alte (dann ist die Menüleiste linksgebunden). In Sachen Design und Funktionalität möchte ich in Zukunft einiges verbessern, das kommt dann aber, wenn ich etwas mehr Ruhe dafür habe und mich vor allem mit dem eigentlichen Betrieb der Seite eingegroovt habe. Vielleicht kriege ich da ja ein paar Prozesse automatisiert, mal schauen.

Darauf freue ich mich!

Nochmal eine Fünf-Tage-Arbeitswoche, nice! Ich freue mich darauf, den Transfer von Picdumps zu finalisieren und vielleicht erste Veränderungen anzustoßen. Vor allem aber wirft eine Hochzeitsfeier ihren Schatten voraus – endlich mal wieder als Gast bei einer, das wird bestimmt super!

Habt ein schönes Wochenend-Ende!

4 Kommentare

  1. Martin says

    Irgendwas sagt mir, dass das mit dem Webseiten-Transfer recht erfolgreich laufen wird ;)

  2. Martin says

    Und wieso bekommt man hier eigentlich keine Benachrichtigung mehr, wenn man eine Kommentar-Antwort erhält? Frechheit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5813 Tagen.