Homepage

206 Meter in die Tiefe

Mit Heißluftballon durch eine Höhle

hot-air-mamet

Die kroatische Mamet-Höhle hat bereits einiges erlebt. Vor zehn Jahren ist bspw. niemand geringerer als Felix Baumgartner mit einem Fallschirm die Schlucht hinabgesprungen. Jetzt hat Ivan Trifonov einen andersartigen Weltrekordversuch hingelegt (sein fünfter insgesamt). Der Siebzigjährige ist mit seinem Heißluftballon die 206 Meter in die Tiefe geflogen. Dort setzt er kurz auf, gibt einen Jubelschrei und fliegt wieder gen Himmel. beeindruckende Aufnahmen (auch wenn ich mir ein paar mehr Kameras und Blickwinkel innerhalb der Höhle gewünscht hätte).

„For flying underground Trifonov had to use a hot-air balloon specially designed for this unusual, and probably unrepeatable venture. His balloon was smaller than usual, and the brave pilot set on two gas tanks linked with steel pipes, instead of a basket.“

Kurioser Weise soll sich Trifonov übrigens beim Landen nach dem Höhlenflug aufgrund starke Winde verletzt haben. Er ist jedoch wieder wohlauf.

via: theawesomer

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3741 Tagen.