Homepage

Acht Solidaritäts-Ungenügsamkeiten

Montagsgefühle

Montagsgefühle montagsgefuehle_20190325

Da kämpft ihr euch bereits mehr oder minder erfolgreich durch die erste Hälfte des ersten Wochentages und wollt eigentlich nur eure hart verdienten „Montagsgefühle“ anschauen, und dann auch noch das: Der Großteil der dieswöchigen Videos sind bei Twitter eingebunden. Fuuuu…! Aber auch wenn das formatbedingt jetzt nicht ganz so pralle ist, wie YouTube-Clips, so lasst euch gesagt sein, dass sich das Abspielen lohnt. Ehrlich. Versprochen. Teaser Ende.

Beginnen wir mit dem Beginn – diesem kleinen Opener, der uns zeigt, welche Marke für die Produktion dieses Tages zuständig war:

Dann muss man sich fertig machen. Einige wählen dazu das Badezimmer, um sich zum Beispiel mit Deo einzusprühen, andere gehen lieber raus, um sich mit etwas anderem fertig zu machen: Gegenwind.

Wie wir alle wissen, ist Dressing unabkömmlich, wenn es um die Geschmackifizierung eines Salates geht. Die Dame hier hat richtig Geschmack. 22 Packungen…

Was lernen wir bis hierher anhand der bereits gezeigten Videobeispiele? Genau: Obacht! Vorsicht! Und vorausschauen. Alles super wichtig, das kann man gar nicht früh genug lernen und bei den kleinsten Dingen anwenden. Hier ein absoluter Profi der Montags-Meisterung, der zeigt, wie es geht:

Und sollte der Montag euch dann doch noch packen, macht das Beste draus und verabschiedet euch mit Style in euer Schicksal.

Aber was schreibe ich hier überhaupt Tipps und Ratschläge – da gebt ihr euch nur einen Rotz drauf, oder?!

Sollte euch eure Arbeit an diesem Montag zum Halse raushängen und der Berufsverkehr sowieso nochmal mehr, dann denkt einfach daran, dass ihr keinen gigantischen Stahlträger mit euch herumtragen müsst. Hier ein U-Bahn-Drama in drei Akten:

Eigentlich war die Warmherzigkeit der New Yorker Bahn-Mitfahrer ja schon Wohlfühl-Content genug, aber hier noch etwas tierischer Fluff, damit ihr auch gut einschlafen könnt. Wie wäre es mit drei roten Panda-Babies? Kommen sofort!

Happy monday.

via: @gavinkarlmeier, kraftfuttermischwerk, twistedsifter, WIHEL, nypost, pewpewpew, barstoolsports & likecool.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

Langeweile seit 4728 Tagen.