Homepage

Beastie Boys mit Soundeffekten

Musicless Fight For Your Right To Party

Musicless Fight For Your Right To Party fight-for-your-right-to-party

Eigentlich wollte ich den Clip hier gar nicht bringen, weil es bereits deutlich bessere in der Art gab (s. zuvor hier). Es landet aber doch hier, weil Mario Wienerroither zu genau diesem Clip den Kollegen von PULS einen Schulterblick bei der Erstellung gewährt hat. Und das ist dann doch sau-interessant zu sehen, wie und wieso er welche Dinge genau macht, damit das raus kommt, was wir am Ende sehen – und vor allem hören.


Zunächst das finale Endprodukt – Musikvideo ohne Musik, dafür mit Party:

Jetzt das kleine Portrait über Wienerroither – inklusive bayrischem Dialekt.

„Wasser auf der Herdplatte wird zu Kabelbrutzeln, Erdnüsse zu zerberstendem Holz – mit diesen Sounds täuscht Mario Wienerroither eine wilde Party vor.“

via: hirnverbrandt

Ein Kommentar

  1. Pingback: Blink 182° ohne Musik - All The Small Things | LangweileDich.net

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4474 Tagen.