Homepage

Schön verzerrt

Musikvideo: Death From Above 1979 – „One + One“

Musik
Maik - 04.02.21 - 8:43
Musikvideo: Death From Above 1979 - "One + One" Death-From-Above-1979_One-plus-One_musikvideo

Am 26. März erscheint mit „Is 4 Lovers“ (Partnerlink) das mittlerweile vierte Studioalbum von Death From Above 1979. Der erste Vorbote lautet „One + One“ und kommt nicht nur mit einem stilistisch sehenswerten Musikvideo daher, sondern vor allem auch mit einem wundervoll verzerrten Gitarrensound. Love it!

„‘One + One’ ist ein Liebeslied. Es ist das Karma-Nachspiel zu ‘Romantic Rights’. Meine Frau Eva wurde schwanger, als wir gerade die Arbeit daran begonnen hatten, und eine frühe Version kommentierte sie mit den Worten: ‘Ich wünschte, dieses Stück wäre noch tanzbarer.’ Also ging ich zurück ins Studio und nahm einen neuen Schlagzeugpart dafür auf. Und während das Album immer konkretere Formen annahm, tanzte das Baby jeden Abend in Evas Bauch, wenn ich vom Studio wieder nach Hause kam – ich war noch nicht mal im Raum, da ging die Party auch schon los! ‘One + One’: Eins plus eins, das macht drei, die reinste Magie ist das!“ (Sebastien Grainger)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Hinrich Althoff, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5355 Tagen.