Homepage

Musikvideos für Songs ohne Video: Videophonic

ArtMusik
Maik - 28.08.12 - 15:12

MTV hat Musikern und Musikbegeisterten eine neue Ebene geschaffen. Das Visuelle wurde erstmals (neben Liveshows) direkt mit der Musik verknüpft. Musikvideos sind eine eigene Kunstsparte geworden, erzählen Geschichten, sehen gut aus und können durchaus mehr für Gesprächsstoff sorgen, als die ursprünglichen Noten.

Nur dumm, dass es auch vor Zeiten MTVs Musik gab, ganz und gar Videolos. Gut, dass es da die Aktion Videophonic gibt, die alten Musikklassikern die Chance gibt, im Nachhinein ein Musikvideo zu erhalten. Neun Kreativ-Agenturen durften ans Werk um für alte Kamellen zeitlose Klassiker ein angemessenes visuelles Gewand zu zaubern. Hat teilweise echt gut geklappt. Evil von Howlin‘ Wolf hatte ich tatsächlich schon einzeln hier, weil das Video so toll ist. Jetzt ein paar weitere Kreationen aus der Aktion.

Der beste Song und das beste Video (Pixellook FTW!) als erstes: Bad Moon Rising!

Bad Moon Rising von Creedence Clearwater Revival (Video: Thirdeye Design Group)

Dancing Machine von den Jackson 5 (Video: Roger LoudAndClear)

I Feel Love von Donna Summer (Video: Steve Petersen)

Black Sabbath von Black Sabbath (Video: Ryan Bosworth)

Bonnie & Clyde (Video: Spacejunk)

Can’t Get Next To You von The Temptations (Video: Radley Studios)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3737 Tagen.