Homepage

Beeindruckende Geschichte

Omar Thahe hat 115 Kilogramm in 609 Tagen abgenommen

Omar Thahe hat 115 Kilogramm in 609 Tagen abgenommen 115-kg-in-20-monaten-abgenommen

Abnehm-Stories gibt es ja immer mal wieder imposante, dass Omar Thahe aber „mal eben“ 115 Kilogramm abgenommen hat, ist schon der Wahnsinn. Ich habe noch nie so viel gewogen, wie er abgenommen hat. 20 Monate hat seine Reise gedauert, die eigentlich bereits mehrere Male hatte starten sollen. Aber vorherige Diät-Versuche haben alle fehlgeschlagen. Angeblich hat die Ankunft am absoluten Tiefpunkt geholfen. Beim bis dahin schwersten Gewicht seines Lebens hat Thahe den Turnaround geschafft und den Schwellenwert durchbrechen können, der (auf gesunde Weise) süchtig nach Schweiß und Erfolg auf der Waage gemacht und vor allem neue, gesunde Gewohnheiten gefestigt hat. Dass er das nur mit Gewichtestemmen gemacht hat, wie das Video suggeriert, bezweifle ich jetzt einfach mal. Eine Ernährungsumstellung und vor allem auch Ausdauer-Sport müssten eigentlich noch dazu gekommen sein. Und bei derart radikalen Veränderungen nach diversen Fehlversuchen wird ja auch nicht selten ein Magenband eingesetzt, was hier aber nicht der Fall zu sein scheint. Entsprechend kann ich nur meinen Hut davor ziehen, wir Thahe augenscheinlich seine Gesundheit in den Griffe bekommen hat – Chapeau!

„Losing all hope was freedom. 20 months – 87 weeks – 609 days in the making. The past few years taught me so much about myself and life in general… lessons and values I will never forget and made me into the person I am happy to be today.‪ This video is intended to help or inspire anyone through whatever struggles they may be experiencing, or to give that extra dose of inspiration they might need.“

Eine weitere (meiner Meinung gar noch ergreifendere) Geschichte des Abnehmens und Lebenswandels ist die von Vance, der sich binnen eines Jahres geradezu halbiert hat.

via: reddit

2 Kommentare

  1. day says

    Also ich selbst habe binnen 4 Jahren 34 Kilo abgenommen – allein durch mehr Bewegung und einer moderaten Umstellung der Ernährung – aber selbst bei meinem Ausgangsgewicht von 107 Kilo ist jetzt ordentlich Haut über. Nimmt man die Bilder oben, kann man sehr wohl feststellen, dass das so eigentlich nicht sein kann. #NurMalSo

    • Maik says

      Auch ne sehr respektable Leistung! Aber halt deutlich realistischer mMn durch die von dir genannten Umstände – längerer Zeitraum, weniger Gewicht, da reichen die Mittel aus. Meinst du damit, dass er mehr „Haut hängen“ haben müsste? Vielleicht hat er was straffen/schneiden lassen? Glaube schon, dass die Bilder soweit stimmen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5126 Tagen.